Excite

360 Paper Water Bottle: Die Wasserflasche aus Papier

Recycling wird in Zeiten abnehmender Ressourcen wichtiger denn je und mit dieser Wasserflasche aus Papier wird man dem ökologischen Ansatz gerecht. Die Papierflasche ist als Ersatz für Plastikflaschen konzipiert worden.

Plastik ist immer noch eine der unökologischsten Materialien und sehr energieintensiv in seiner Herstellung. Designer Jim Warner aus New York wollte den 60 Millionen Plastikflaschen, die jährlich in den Vereinigten Staaten hergestellt und von denen nur 14 Prozent recycled werden, eine ökologischere Lösung entgegensetzen.

Die Papierwasserflasche besteht aus Bambus- beziehungsweise Palmenblättern und ist zu 100 Prozent aus erneuerbaren Materialien hergestellt. Sie sind so geformt, dass sie ohne weiteres Verpackungsmaterial zu verwenden in Vierfach, Sechfach oder weiteren Mehrfach-Packungen zusammengestellt und vertrieben werden können.

Die Papierflasche besitzt keinen klassischen Schraubverschluss, wie man das normalerweise kennt. Der Deckel muss abgetrennt werden und teilt sich dann in zwei Teile. Die eine Komponente des Deckels, lässt sich zu einer Mündöffnung oder zum Ausgießen de Wassers nutzen, ohne das Staub in das Gefäß kommt.

Mit der zweiten Komponente des Deckels kann man die Papierflasche verschließen und macht sie damit transportabel. Das Design entstand für die Firma Brand Image und ist einer der Finalisten des australischen "Next Big Thing Award" der Organisation Innovic, die Designern und Erfinder unter die Arme greift. Die "360 Paper Water Bottle", die Wasserflasche aus Papier, hat jedenfalls ausreichend Potential den Sieg und das Preisgeld davonzutragen.

Bild: Brand Image Homepage

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018