Excite

8 Fakten zum kalendarischen Herbstanfang 2014: Das müssen Sie heute wissen

Heute ist Herbstanfang 2014, zumindest kalendarisch gesehen, und der astronomische Herbstanfang präsentiert sich am heutige Tag leider genau so, wie man ihn sich gemeinhin vorstellt: Nass, grau und kühl. Brrr. Die dritte Jahreszeit hat allerdings schon längst begonnen, zumindest für Meteorologen, denn für diese begann der Herbst 2014 schon Anfang September. Lesen Sie hier, was Sie zum Herbstanfang wissen müssen.

Wann ist der kalendarische Herbstanfang 2014?

Der astronomische Herbstanfang, auch kalendarischer Herbstanfang genannt, fällt im Jahr 2014 auf den 23. September.

Wonach richtet sich der astronomische Herbstanfang?

Der astronomische Herbstanfang ist dann, wenn die Sonne genau senkrecht über dem Äquator steht, nachdem sie auf ihrer Bahn den Himmelsäquator von Norden nach Süden durchschritten hat - man nennt das auch Tag-und-Nacht-Gleiche. Der astronomische Herbstanfang richtet sich also nach dem Stand der Sonne. In diesem Jahr war das exakt am 23. September um 4.29 Uhr mitteleuropäischer Zeit.

Was bedeutet der Herbstanfang für Tag und Nacht?

Tag und Nacht sind genau gleich lang - genau wie beim Frühlingsanfang im März. Nun werden, bis zum Winteranfang am 22. Dezember 2014, die Nächte länger und die Tage kürzer. Jedenfalls auf der Nordhalbkugel der Erde, auf der Südhalbkugel ist es genau umgekehrt.

Findet der Herbstanfang immer am 23. September statt?

Nein - das wechselt. Im Jahr 2013 war der Herbstanfang schon am 22. September. Wie oben beschrieben, richtet sich der astronomische Herbstanfang nach dem Stand der Sonne. Der spätere Start der dritten Jahreszeit dieses Jahr erklärt sich damit, dass es eine kleine Differenz in der Umlaufzeit der Erde um die Sonne gibt. Das hat Auswirkungen auf den Kalender, denn während wir im Kalender mit genau 365 Tagen rechnen, braucht die Erde in Wirklichkeit 365 Tage, fünf Stunden und 49 Minuten für einen Sonnenumlauf. (Deshalb gibt es auch alle vier Jahre ein Schaltjahr - um diese Differenz auszugleichen.)

Wann ist meteorologischer Herbstanfang?

Für Meteorologen war in diesem Jahr schon der 1. September Herbstanfang. Wegen eines besseren Vergleichs von Wetter und Statistiken teilen Meteorologen die vier Jahreszeiten generell in ganze Monate ein.

Warum gibt es Jahreszeiten?

Die Drehachse der Erde zu ihrer Umlaufbahn ist leicht geneigt - in einem Winkel von etwa 23,5 Grad. Im Laufe des Sonnenumlaufs bewegt sich die Erde mal auf die Sonne zu, mal etwas weiter weg. So entstehen die Jahreszeiten, denn der Winkel hat Auswirkungen auf die Höhe des Sonnenstandes. Auf der Nordhalbkugel ist der Sonnenstand am 22. Dezember am niedrigsten, zum Sommeranfang im Juni ist er am höchsten.

Woher kommt das Wort Herbst?

Das deutsche Wort Herbst bedeutete ursprünglich "Zeit der Ernte" - Weinlese, Obst- und Gemüseernte sowie Vorbereitung auf den Winter fanden und finden in der dritten Jahreszeit statt. das Hauptfest im Herbst ist das Erntedankfest, in diesem Jahr findet es am 5. Oktober statt.

Garten im Herbst: Gartenpflege bevor es in den Winter geht

Google-Doodle heute: Herbstanfang

Der Suchmaschinen-Riese Google würdigt den Herbstanfang heute sogar mit einem Doodle. Das animierte Doodle zeigt ein kleines, dickbäuchiges Männchen, welches fünf graue Bäume, zwei Eichen- und drei Ahornbäume, schüttelt. Diese leuchten dann in prächtigen Farben und verlieren daraufhin ihre Blätter - wie es Bäume im Herbst eben so tun.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017