Excite

Lippenherpes - Was ist die Ursache für die Lippenbläschen?

Küssen verboten - viele Jugendliche und Erwachsene tragen den Herpes-Erreger in sich, der sich meist in sehr schmerzhaften Lippenbläschen zeigt. Aber was ist die Lippenherpes Ursache und wie kann man sich vor einem Ausbruch schützen? Im folgenden Artikel erfährt man mehr zu einem der weltweit am weitesten verbreiteten Viren, dem Lippenherpes.

Stress als Ursache für Herpes

Den Erreger für die Herpesviren tragen die meisten Erwachsenen in sich. Meist kann das körpereigene Abwehrsystem die Erreger der Lippenbläschen bekämpfen und nach einigen Tagen setzt die Heilung ein. Jedoch bleibt die Lippenherpes Ursache bestehen: Auch nach der Heilung bleiben einige Herpesviren im Körper bestehen. Sie bleiben in einem inaktiven Zustand in den Nervenknoten der Betroffenen und können bei Gelegenheit erneut aktiv werden. Wenn sie an die Haut gelangen, verursachen sie dort die schmerzhaften Bläschen. Hierbei handelt es sich um einen Infektionskreislauf, der sich immer wiederholt.

Die Haut um die Lippen ist besonders aufgebaut und sehr empfindlich. Daher ist diese Partie besonders anfällig für Herpesviren. Die Lippen haben keinen Selbstreinigungseffekt, da es keine Talg- oder Schweißdrüsen gibt. Weiterhin trocknen sie schnell aus und sind damit für Erreger und auch für Umwelteinflüsse besonders anfällig. Sie bieten den Herpesviren ideale Wachstumsbedingungen und somit bekommt man meist Lippenbläschen, wenn das Herpesvirus aktiv wird.

Wenn das Abwehrsystem des Körpers gestärkt ist, schützt es normalerweise vor der ersten und vor weiteren Infektionen mit Herpes. Auslöser für die Herpesinfektion können also alle Dinge sein, die das Immunsystem schwächen: Von einer Erkältung über intensiven Sport, den Genuss von Alkohol, aber auch negative Emotionen wie Trauer, Ärger und Ekel können den Ausbruch von Herpes begünstigen. Körperlicher und psychischer Stress in jeglicher Form schwächen das körpereigene Abwehrsystem.

Auch wer eine Allergie gegen Lebensmittel hat, kann nach dem Genuss des entsprechenden Produktes ebenfalls einen Herpesausbruch erleiden. Auch UV-Strahlung am Meer, aber auch in den Bergen kann das Immunsystem schwächen und für Herpes anfällig machen.

Ansteckung vermeiden

Die Ansteckung mit dem Herpesvirus ist sowohl durch Tröpfcheninfektion, aber auch durch direkten Kontakt beim Küssen möglich. Auch während des Abheilens ist Herpes noch ansteckend und daher sollte man bereits ab dem ersten Aufkeimen der Bläschen vorsichtig sein.

Auch Gläser und Textilien sollte man gründlich reinigen, ab etwa 60 Grad werden die Herpesviren unschädlich gemacht. Für die Behandlung gibt es unterschiedliche antivirale Cremes, die gleich beim ersten Kribbeln aufgetragen werden sollten. Am besten minimiert man aber die Lippenherpes Ursache und vermeidet Stress, vermehrte UV-Einstrahlung und stärkt das Immunsystem.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017