Excite

Ursachen, Symptome und Behandlung von Schilddrüsenkrebs

Schilddrüsenkrebs tritt in Deutschland sehr häufig auf und es sind vor allem Frauen, die von den bösartigen Tumoren befallen werden. Knoten an der Schilddrüse oder eine Vergrößerung des Organs sind die ersten Anzeichen für eine bösartige Neubildung von Tumoren.

Hat man oft mit Schluckstörungen zu kämpfen und stellt eine Veränderung am Hals fest, sollte man unbedingt einen Arzt aufsuchen und sich Untersuchen lassen. Da man selbst sehr schnell erkennen kann, ob sich das Organ verändert, bestehen große Chancen, den Schilddrüsenkrebs zu bekämpfen. Allerdings nur, wenn man frühzeitig zum Arzt geht!

Behandlung und Ursachen von Schilddrüsenkrebs

In Bezug auf die Behandlung der Erkrankung wird in den meisten Fällen eine operative Entfernung der kompletten Schilddrüse empfohlen. Danach wird das Schilddrüsengewebe mit einer Radiojodtherapie behandelt, um eine Neubildung von Tumoren zu verhindern. Bei dieser Behandlung erhalten die Patienten radioaktives Jod, was sich vorwiegend im Bereich der Schilddrüse anreichert.

Dadurch werden andere Organe wenig von der Strahlung betroffen. Als nächster Schritt steht eine Hormontherapie an. Künstliche Hormone ersetzen die Funktion, die entfernte Schilddrüse erledigte. Wie es zu einem Schilddrüsenkrebs kommen kann, ist bis jetzt nicht hundertprozentig einschätzbar.

Ärzte schätzen, dass die Wahrscheinlichkeit höher ist, an dem Krebs zu erkranken, wenn man häufig mit Jodmangel zu kämpfen hatte. Aber auch radioaktive Strahlungen sind häufig eine Ursache für das Leiden. Daneben können weitere Ursachen wie genetische Faktoren oder Vorerkrankungen des Organs eine Rolle spielen.

Wer einen Verdacht auf Schilddrüsenkrebs hegt, sollte schnellstmöglich einen Arzt aufsuchen. Dieser wird weitere Schritte verordnen. Spezialisten und Experten für diese Erkrankung befassen sich mit der Endokrinen oder Viszeralen Chirurgie, ein Teilbereich der Medizin, der sich vor allem mit den menschlichen Drüsen beschäftigt.

Möchte man sich von Spezialisten auf diesem Gebiet untersuchen und operieren lassen, ist beispielsweise das Ärzteteam der Schön Klinik im Hamburg eine empfehlenswerte Adresse. Aber auch in Bochum, Lübeck, Berlin und Heidelberg haben sich gut ausgebildete Chirurgen in diesem Medizinbereich einen Namen gemacht.

Unterstützung für Patienten

Patienten, die in Behandlung sind oder vor einer Behandlung stehen, können Unterstützung bei der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) erhalten. Die DKG informiert über Behandlungsformen, Neuigkeiten auf dem Fachgebiet und bietet auch eine Expertenstunde an, wenn man sich mit dem Thema näher auseinandersetzen möchte.

Des Weiteren kann man auch Rat beim Bundesverband Schilddrüsenkrebs suchen. Der Verband ist ein Selbsthilfeverein, der bundesweit aktiv ist und Menschen zusammenbringt, die unter der Krankheit leiden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017