Excite

Zähne aufhellen mit Hausmittel: Was wirkt wirklich?

Viele Menschen wünschen sich, etwas hellere Zähne zu haben, da ist es natürlich verlockend, für einen geringen finanziellen Aufwand das Zähne aufhellen mit einem Hausmittel vollziehen zu können. Im Internet gibt es viele Tipps dazu, doch oft bleibt unklar, was wirklich hilft. Die Vorschläge reichen von Backpulver bis hin zu Obstsorten.

Weiße Zähne mit der Hilfe von Früchten?

Es ist wichtig, dass man zum Zähne aufhellen ein Hausmittel benutzt, welches nicht gefährlich für den Zahnschmelz ist oder diesen angreift. Eine oft erwähnte Methode zum Aufhellen ist das Zähneputzen mit Hilfe von Zitronensaft. Auch gibt es Tipps, die besagen, dass man sich die Zähne mit Scheiben der Zitrone einreiben sollte. Dabei muss gesagt sein, dass diese Hausmittel ganz sicher nicht zum Ergebnis führen, entfernt wird hier nur der Zahnschmelz sowie das Calcium durch die Säure, es werden also weitaus schlechtere Ergebnisse erzielt als man sich erhofft.

Zu Beginn gibt es eine kurze Aufhellung, die jedoch mit dem Schaden für die Zähne nicht aufzuwiegen ist. Auch die Erdbeere kann Zähne weiß machen, wird oft behauptet. Doch ebenso wie die Zitrone sind hier Säuren enthalten, die kontraproduktiv arbeiten. Backpulver kann auch helfen, die Zähne zunächst heller erscheinen zu lassen, denn es hat eine schleifende Wirkung, dabei wird jedoch auch der Zahnschmelz angegriffen, was definitiv kein Ziel sein sollte.

Es ist leider so, dass kaum ein Hausmittel dauerhaft und schonend den Zähnen ihr natürliches Weiß zurück geben kann. Deshalb sollte man die vom Zahnarzt empfohlenen Methoden einer regelmäßigen Zahnreinigung nutzen oder auf Drogerie – Artikel zurück greifen, die im Hausgebrauch benutzt werden können.

Die besten medizinischen Zahnaufheller

Richtig wirksam ist zum Zähne aufhellen also kein Hausmittel, sondern medizinische Pflege und spezielle Aufheller – Produkte. Hier sei besonders 'superWeiss' sowie 'dentaworks' empfohlen, die Drogerieartikel sind speziell auf ihre Wirksamkeit getestet worden und kosten zudem nicht viel Geld. Ob als Stift oder Gel: Bevor man sich privat um die Zahnaufhellung kümmert, sollte man aber immer seinen Zahnarzt um Rat fragen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017