Excite

Ab wann sollte man mit Kindern zum Zahnarzt gehen?

Zum Zahnarzt geht niemand gerne, vor allem Kinder kann die Praxis mit den vielen Bohrern und anderen medizinischen Gerätschaften Angst einjagen. Für Eltern besteht dann die Aufgabe, ihren Nachwuchs darauf vorzubereiten. Wir erklären hier, in welchem Alter Sie mit Ihrem Kind zum ersten Mal zum Zahnarzt gehen sollten.

    Zahnarzt Berlin / Twitter

Zahnarzt fragen

Fragen Sie bei Kinderärzten nach, dann werden Sie die Empfehlung bekommen, dass Sie ab dem dritten Lebensjahr mit Ihrem Kind die Praxis aufsuchen sollten. Doch um eine richtige Einschätzung zu bekommen, sollten Sie eher Zahnärzte und Kinderzahnärzte fragen. Diese werden Ihnen dann ihre Meinung sagen, die von der Meinung der Allgemeinärzte abweichen wird.

Der richtige Zeitpunkt

Der Bundesverband der Kinderzahnärzte spricht auf seiner Internetseite eine eindeutige Empfehlung aus. Sobald der erste Zahn da ist, sollten Kinder zum Zahnarzt gehen. Sollten die Beißerchen erst später kommen, dann sollte man spätestens zum ersten Geburtstag mit seinem Kleinen den Weg in die Zahnarztpraxis antreten.

Gründe für frühen Besuch

Es gibt mehrere Gründe, warum dies so früh im Leben geschehen sollte. Kinder können sich so an die Zahnarztpraxis gewöhnen. Je früher das stattfindet, desto schneller schwindet auch die Angst vor dem Zahnarztbesuch. Außerdem haben 15 Prozent der Kinder mit dem dritten Lebensjahr bereits kariöse Zähne. Wenn dies also früh beobachtet wird, können die Probleme besser gelöst und vor allem auch verhindert werden.

Wertvolle Tipps

Die ersten Besuche werden nur Kontrollbesuche sein. Außerdem baut der Kinderzahnarzt ein Vertrauensverhältnis zu ihrem Kind auf. Dazu gibt es nützliche Tipps für die Eltern. Themen sind dabei Schnuller, Flasche, Anwendung von Fluoriden, Zahnfehlstellungen und Ernährung. Gehen Sie mit Ihrem Kind also schon sehr früh zum Kinderzahnarzt.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017