Excite

Anti Gravity Yoga - Schwerelos üben

Yoga und Pilates sind längst sehr beliebte Fitnessprogramme in Deutschland. Doch nun etabliert sich auch Anti Gravity Yoga immer mehr: Bei dieser Variante hängen Teilnehmer sprichwörtlich in den Seilen. Bei dieser schwerelosen Variante wird mit speziellen Tüchern, die in der Decke befestigt sind, trainiert, statt auf der üblichen Yogamatte. Als schwereloses Yoga oder Fly Yoga bieten einige Fitnessstudios die neue Variante deutschlandweit an.

    christoharrison.blogspot.de

Der neue Fitnesstrend

Für das Anti Gravity Yoga werden spezielle Hängematten bzw. Tücher benötigt. Diese werden trapezförmig an der Decke des Fitnessraums befestigt. Zwar sehen sie recht fragil aus, sollen aber sogar schwergewichtige Menschen halten. Damit wird Anti Gravity Yoga zum leichten Trainingsspaß für eine breite Masse.

Die klassischen Yoga-Asanas werden ausgeführt, doch kommen doch die neue Schwerelosigkeit auch Elemente von Tanz und Gymnastik mit zum Training. Der ganze Körper wird beim Training gekräftigt und die Gelenke sollen gedehnt und damit beweglicher gemacht werden. Allerdings kann es bei den ersten Trainingseinheiten durch die ungewohnte Lage zu leichten Rötungen am Handgelenk kommen. Denn die speziellen Tücher werden um die Gelenke gewickelt, um Halt zu gewinnen.

Allerdings werden beim richtigen Training der Rücken und die Gelenke entlastet, da das Gewicht gut zur Hälfte durch die Tücher entlastet wird, anstatt komplett auf dem Boden zu ruhen. Auch Training für Bauchmuskeln und andere Muskelgruppen durch z.B. Push-Ups wird möglich. Der Amerikaner Christopher Harrison hat die Trainingsmethode entwickelt, die nach seinen Aussagen vielmehr Spaß als reguläres Yoga macht. Von einfachen Figuren für Anfänger bis hin zu fortgeschrittenen Figuren und Trainingseinheiten wird ein abwechslungsreiches Training möglich.

Akrobatische Einlagen mit Tüchern sind seit etwa Mitte der 90er Jahre eine beliebte Showeinlage beim Varieté. Aber auch Stars wie Pink haben für ihre Shows bereits an Tüchern geturnt.

Erste Trainingsplätze in Deutschland

Das Anti Gravity Yoga oder Fly Yoga wird in Deutschland in einigen Studios bereis angeboten: Auf AntiGravityYoga.com findet sich eine komplette Liste der offiziellen Studios, die mit der Trainingsausrüstung und dem Trainingsprogramm von Christopher Harrison arbeiten. Aspria und Shark You in Berlin bieten z.B. die neue Trainingsmethode an. Wer an Rückenschmerzen oder Gelenkschmerzen leidet, findet im schwerelosen Training vielleicht eine leichte Alternative zu herkömmlichen Workouts.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017