Excite

Anti System - Terminplaner aus alten Skateboards

Die japanischen Designer von Anti System verwenden alte Skateboards, um ausgefallene Terminplaner zu kreieren. Nicht nur ambitionierten Skatern wird diese Idee gefallen. Insgesamt acht verschiedene Motive, von verschiedenen Mustern bis hin zu asiatisch angehauchten Prints, werden verwendet. Zudem ist jeder Terminplaner ein Unikat, denn die Skateboards wurden nicht einfach neu verarbeitet, sondern weisen typische Gebrauchs- und Abnutzungsspuren auf.

Aus insgesamt drei Teilen wurde der Terminplaner aus Holz zusammengesetzt und ist im Inneren wie traditionelle Terminplaner voll ausgestattet. Im Webshop von Toykocube kann man einen Blick in die Planer werfen: Dank eines Ringbuchs ist das Innenleben frei austauschbar und kann von Jahr zu Jahr aktualisiert werden. Bei Preisen zwischen 55€ für die kleineren (ca. 11 x 14,5 cm) und 71€ für die großen (ca. 12 x 18.5 cm) keine schlechte Überlegung. Natürlich können auch Haftnotizen, Notizseiten und was man sonst noch alles benötigt im Skateboard-Planer untergebracht werden.

Alle Planer sind handgemacht, Unikate und strengstens limitiert - so limitiert, dass alle Skateboard Terminplaner bereits ausverkauft sind. Vielleicht wird es bald neue Planer geben, wenn genug Skateboards geschrottet wurden oder andere Designer lassen sich zu ähnlichen Recycling-Projekten anregen. Auf der Website von Anti System gibt es jedenfalls noch mehr zu entdecken. So haben die Japaner aus alten Zeitungen verschiedenste Geldbörsen und Taschen entworfen.

Leider ist die Website komplett auf japanisch gehalten, doch Dank vieler Fotos findet man einige interessante Designideen. Zum Selberbasteln wird auch noch animiert: Aus einem Tanktop bzw. jedem Oberteil kann ganz einfach eine Tragetasche werden. Anti System zeigen mit dem Skateboard Terminplaner und den Zeitungs-Geldbörsen, dass Recycling und Design sich nicht ausschließen.

Bild: Anti System Products

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020