Excite

Ayurveda Massage

Die Ayurveda Massage, die ursprünglich aus Indien stammt, ist mittlerweile fester Bestandteil im Wellnessbereich geworden. Wörtlich übersetzt bedeutet Ayurveda Lebensweisheit oder Lebenswissenschaft. Ayurveda ist eine Kombination aus Erfahrungswerten und Philosophie, die sich auf die für menschliche Gesundheit und Krankheit wichtigen physischen, mentalen, emotionalen und spirituellen Aspekte konzentriert. Ayurveda ist daher als ganzheitliche Methode anzusehen, denn es umfasst nicht nur eine bestimmte Massagemethode, sondern bezieht auch Ernährung und Bewegungstherapie mit ein.

Bei den Massage-Behandlungen werden ätherische Öle verwendet. Sie werden zur sinnlichen Stimulierung eingesetzt und sorgen für noch mehr Entspannung beim Patienten.

Die Massage wird mit Streichbewegungen durchgeführt, die mit einem leichtem Druck ausgeübt werden, und den ganzen Körper mit einbeziehen, inklusive der Fußreflexzonen und der Hände. Eine Massage kann daher durchaus bis zu zwei Stunden dauern.

Ziel der Ayurveda Massage ist es, den Energiefluss anzuregen und so Verspannungen im ganzen Körper und innere Blockaden zu lösen. Zudem sollen durch die Massage Giftstoffe aus den Organen gelöst werden. Wenn man sich also einer solchen Massage unterzieht, ist es ratsam davor und danach viel zu trinken. Ebenso will man erreichen, dass ernsthafte Erkrankungen vermieden werden, indem man versucht den Auslöser der Erkrankung zu verstehen und ungesunde Angewohnheiten abzustellt.

Die traditionelle indische Heilkunst kann also viel bewirken und eine Ayurveda Massage gibt neue Energie und entspannt zugleich.

Bild: Kerala Tourism/Flickr

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017