Excite

Baby Phone: Ständige Sicherheit für den kleinen Nachwuchs

Ein Baby Phone ist eine praktische Erfindung, die das Leben der Eltern sehr erleichtert. Denn das Gerät erlaubt es Ihnen, Ihr Kind für eine kurze Weile aus den Augen zu lassen. Außerdem macht ein Baby Phone auch getrennte Schlafzimmer möglich, so dass die Eltern wieder schnell zu gesundem Schlaf kommen. Im Prinzip funktioniert ein Baby Phone wie ein Walki-Talki-Set. Man benötigt für die richtige Funk-Kontrolle des Nachwuchs zwei Geräte. Ein Gerät bleibt beim Kind, das andere behalten die Eltern bei sich.

Somit sind die Eltern immer auf dem Laufenden darüber, was ihr Baby so macht, da das Gerät alle Geräusche zum Baby Phone der Eltern überträgt. Mittlerweile gibt es sogar schon Modelle, die mit einem kleinen Monitor ausgestattet sind und sogar ein Bild vom Nachwuchs übertragen, damit Eltern immer sicher gehen können, dass es ihrem Kind gut geht. Neben solchen Modellen findet man auch Geräte, die einen Bewegungsmelder integrieren. Einfache Baby Phones erhält man schon ab 20 Euro. Sie lassen sich per Batterie oder mittels einer Ladestation aufladen.

Geräte mit integrierter Kamera kosten im Schnitt um die 100 Euro. Beispielsweise gibt es das Modell REER 8006 Wega ab 130 Euro. Es bietet höchste Bildqualität, auch bei Dunkelheit, und lässt sich mit drei weiteren Kameras erweitern. Die Reichweite dieses Baby Phones liegt bei 300 Metern. Ein Gerät, dass eine Videokamera und einen Bewegungsmelder zum optimalen Schutz bietet, kommt von Angelcare und heißt AC1100. Der Preis dafür liegt um die 285 Euro. Der Bewegungsmelder wird unter die Matratze gelegt und registriert Atem- sowie auch andere Bewegungen. Sobald das Gerät 20 Sekunden lang keine Bewegung registriert, schlägt es Alarm.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017