Excite

Barbie im frechen Punk-Style von 'Tokidoki'

  • Mattel

Die Barbie gehört zweifellos zu den beliebtesten Puppen aller Zeiten. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Varianten, je nach aktuellen Modetrends. Doch die neu auf den Markt gebrachten 'Tokidoki'- Barbie sorgt jetzt schon für heftige Diskussionen.

Das jüngste Modell, in Zusammenarbeit mit dem gleichnamigen, italienischen Label designt, ist vom wilden Punk-Stil inspiriert. Die Barbie trägt heftige, japanische Tatöwierungen unter dem locker sitzenden Totenkopf-Shirt, sowie mit Animal-Prints verzierte Leggings und ein pinkes Latex-Mini. An der Hand führt sie ein kleines, undefinierbares Wesen im Kaktus-Outfit, das 'Bastardino' heißt. Doch nicht nur das Outfit wurde von dieser heftigen Umwandlung betroffen, auch Barbies platinblonde Mähne musste weichen, und zwar für einen rosafarbenen Bob-Haarschnitt.

Auch wenn die neue Puppe als Sonderedition für erwachsene Barbie-Sammler gedacht wurde, sind Experten der Meinung dass es Beschwerden von konservativen Eltern geben wird. So antwortet Designer Simone Legno auf die Kritik: „Die Barbie ist eine Pop-Ikone, die immer in Schritt der Zeit gewesen ist. Deswegen hatte sie schon immer einen großen Erfolg, nicht nur als Spielzeug, sondern auch als kulturelles Phänomen. Ich glaube nicht, dass Tattoos eine schockierende Neuheit sind: Man denke an Pop-Stars wie Lady Gaga, die bereits Teil unserer Kultur sind.“

Zu kaufen gibt es die Barbie erst wieder im November. Die erste Auflage war quasi sofort vergriffen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017