Excite

Barbie Puppen: Die große Welt spielend nachstellen

Am Anfang der 1950er Jahre entwickelte die amerikanische Firma Mattel die Barbie Puppen, mit denen bis heute noch Mädchen und Jungs sehr gerne Spielen. Eine Barbie Puppe sieht wie ein erwachsener Mensch aus, allerdings im Maßstab 1:6. Mittlerweile besteht ein riesengroßes Sortiment an Barbiepuppen, in weiblicher sowie männlicher Form. Zudem gibt es für die Puppen jede Menge Zubehör und natürlich Bekleidung.

Die Idee hinter der Barbie war nämlich, dass man sie so einkleiden kann wie es auch die Menschen tun. Man kann die Barbiepuppen in Hochzeitskleider, Cocktailkleider, Hosenanzüge, Sportbekleidung oder auch Berufsbekleidung stecken. Eine einfache Barbie, die schon mit einem Outfit eingekleidet ist, gibt es im Spielzeughandel ab 15 Euro. Verschiedene Outfits, die man dazukaufen kann, kosten durchschnittlich um die 10 Euro. Doch natürlich möchten die Kinder, dass Barbie auch ein Haus hat.

Barbiehäuser sind genauso vielfältig wie ihre Outfits. Es gibt sie mit mehreren Etagen, als Bungalow oder auch als Ferienhaus. Zu jedem Haus gehört natürlich auch der Hausrat, weswegen die Barbiehäuser jede Menge Zubehör mitbringen. Dieses kann man nach Belieben erweitern. Ein gut ausgestattetes Haus kostet um die 150 Euro, Erweiterungspakete um die 40 Euro. Damit die Barbiewelt genauso aussieht wie die Realität kann man die Puppe in verschiedene Situationen setzen.

So arbeitet sie als Tierärztin, Profireiterin, Ballettlehrerin, Friseurin oder Fußballspielerin. Für ihre Berufe benötigt sie nicht nur das passende Outfit sondern auch alle notwendigen Dinge, um ihre Arbeit zu verrichten. Die verschiedenen Barbiepakete gibt es im Spielzeughandel oder im Internet und kosten um die 40 Euro. Außerdem fährt die Puppe auch Auto. Deshalb gibt es unterschiedliche Barbieautos für etwa 30 Euro. Zu guter Letzt sollte man Barbies Freund Ken erwähnen. Er gehört mittlerweile zur Barbie-Familie und darf natürlich im Kinderzimmer nicht fehlen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017