Excite

Bauch-weg-Übungen für Zuhause: Mit wenigen Schritten zu einem flachen Bauch

Bei den Bauch-weg-Übungen für Zuhause benötigt man drei Dinge: Eine weiche Unterlage, Disziplin sowie Geduld. Für einen flachen Bauch braucht man nicht ins Fitness-Studio rennen. Die Übungen kann man einfach in den eigenen vier Wänden machen.

Allerdings zählt Kontinuität, denn nur wer regelmäßig trainiert, wird Erfolge sehen. Außerdem muss man sich klar machen, dass nicht direkt nach einem Training der Bauch kleiner wird. Allerdings wird man nach kurzer Zeit schon erste Veränderungen am Körper entdecken. Wer dann weitermacht, hat nach ein bis zwei Monaten ein großes Erfolgserlebnis.

Der Klassiker bei den Bauch weg Übungen für zuhause ist die Sit-Up-Übung:

Der Körper liegt auf einer weichen Unterlage. Die Beine werden im rechten Winkel zum Oberkörper angezogen. Dann spannt man die Bauchmuskulatur an und hebt den Oberkörper an und ab. Diese Übung sollte langsam vollzogen werden, so dass man genau spürt, welche Muskeln man anspannt. Zudem sollte man die Bewegung etwa 15 Mal wiederholen, danach eine kleine Pause machen und von vorne anfangen.

Die seitliche Bauchmuskulatur kann man trainieren, indem man sich auf die Seite legt und sich mit dem Ellenbogen abstützt. Dabei liegen die Beine aufeinander! Dann hebt man das Becken an bis der Körper eine Gerade bildet. Schnell wird man die seitlichen Bauchmuskeln spüren. Auch diese Übung wird circa 15 Mal in zwei bis drei Sätzen wiederholt.

Keine Ausreden gibt es bei dieser Bauch weg Übung: Egal ob man vor dem Computer oder in der Bahn sitzt, den Bauch kann man überall anspannen. Dabei sollte man die Bauchmuskeln für etwa 15 Sekunden anspannen und wieder los lassen. Umso mehr man diese Übung wiederholt, umso schneller wird das Fett schwinden. Das gilt auch für die andere Übungseinheiten. Diese sollte nach jeder Woche erhöht werden!

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017