Excite

Berliner Zoo: Eisbär Knuts Mutter wird eingeschläfert - sie "findet ihr Futter nicht mehr"

  • Twitter

Taub, blind und orientierungslos: Der Mutter des bekanntestesten deutschen Eisbärennachwuchses geht es schlecht. Nun will man sie von ihrem Leiden erlösen. Die Eisbärendame Tosca wurde 1986 in Kanada geboren, seit Dezember 1998 lebt sie im Berliner Zoo. In der DDR war sie im Staatszirkus "tätig" und bekannt geworden ist sie als Mutter von Eisbär Knut.

Mit ihren 28 Jahren hat sie für ein Eisbärenweibchen ein stattliches Alter erreicht, die durchschnittliche Lebenserwartung liegt bei 25 bis 30 Jahren. Weil es ihr immer schlechter geht, soll sie nun eingeschläfert werden. "Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht und dafür erstmals im Zoo Berlin eine Ethikkommission einberufen", so der Zoodirektor Andreas Knieriem. "Sie ist erblindet und taub, findet ihr Futter nicht mehr" und "Ihr Geruchssinn ist erloschen." Obwohl sie noch immer gut frisst, habe sie viel Gewicht verloren und seit etwa zwei Wochen lebt Tosca nur noch im Stall.

Weil man nicht davon ausgehen könne, dass sich ihre Situation noch ändere, will man nun diesen Schritt wagen, um ihr unnötiges Leiden zu ersparen. Ein genauer Zeitpunkt für die Einschläferung steht noch nicht fest, man spricht von "in den nächsten Tagen". Danach soll sie an das Leibnizinstitut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) gebracht werden, wo erfahrene Pathologen intensiv nach dem Grund ihres Leidens forschen werden.

Tierpark: Das sind die besten Zoos in Deutschland

Toscas Nachwuchs Knut, der die Berliner jahrelang verzückte, war 2011 im Alter von vier Jahren an einer Viruserkrankung gestorben. Mit Knuts Mutter geht nun ein weiter Eisbär. Es bleibt noch eine Eisbärin, Katjuscha, auch sie ist 30 Jahre alt. Weil Eisbären Einzelgänger sind, wird Katjuscha wohl nicht an Toscas verschwinden leiden. Weil aber auch sie keine allzu lange Lebenserwartung mehr hat, soll im Zoo Berlin in Kürze ein Plan für die kommende Eisbärenhaltung erstellt werden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017