Excite

10 normale Speisen, die man während der Schwangerschaft vermeiden sollte

Als Regel gilt, dass man rohes oder halrohes, wenig gekochtes, vermeiden sollte. Der Grund? Man vermeidet Salmonellen oder andere Infektionen, die ans Kind weiter geleitet werden könnten. Also sollte man keine rohen oder nur halb gekochten Eier essen.

8 gefährliche Diäten, die man vermeiden sollte

Foto: Wikimedia Commons

Genauso sollte man auf Pasteten verzichten, auch die, die aus Gemüse gemacht werden. Auch darin könnten sich Bakterien verstecken.

8 gefährliche Diäten, die man vermeiden sollte

Foto: Wikimedia Commons

Wer rohes Fleisch mag, muss davon Abstand nehmen, vielleicht sogar die ganzen neun Monate. Nicht voll durchgekochtes Fleisch erhöht die Gefahr, sich den Infekt Toxoplasmose einzufangen. Dieser Parasit, der in rohem oder nur wenig gekochtem Fleisch steckt, kann das Baby schädigen.

8 gefährliche Diäten, die man vermeiden sollte

Foto: Wikimedia Commons

Wer rohes Fleisch mag, muss davon Abstand nehmen, vielleicht sogar die ganzen neun Monate. Nicht voll durchgekochtes Fleisch erhöht die Gefahr, sich den Infekt Toxoplasmose einzufangen. Dieser Parasit, der in rohem oder nur wenig gekochtem Fleisch steckt, kann das Baby schädigen.

8 gefährliche Diäten, die man vermeiden sollte

Foto: Wikimedia Commons

Leber und ähnliche Produkte beinhalten zwar Vitamin A. Aber zuviel von diesem Vitamin ist nicht gut für das Kind.

8 gefährliche Diäten, die man vermeiden sollte

Foto: Wikimedia Commons

Viele kalten Scheiben Wurst oder Fleisch sind nicht gekocht. Dazu gehören Salami, Parmaschinken, Chorizo und Würste. Auch darin lauern Gefahren für das Baby.

8 gefährliche Diäten, die man vermeiden sollte

Foto: Wikimedia Commons

Normalerweise ist es sicher, Fisch zu essen. Aber einige Arten sollte man vermeiden, zum Beispiel Schwertfisch, Marlin oder Hai. Auch den Verzehr von Thunfisch sollte man verringern, denn all diese Fischsorten enthalten Quecksilber.

8 gefährliche Diäten, die man vermeiden sollte

Foto: Wikimedia Commons

Normalerweise ist es sicher, Fisch zu essen. Aber einige Arten sollte man vermeiden, zum Beispiel Schwertfisch, Marlin oder Hai. Auch den Verzehr von Thunfisch sollte man verringern, denn all diese Fischsorten enthalten Quecksilber.

8 gefährliche Diäten, die man vermeiden sollte

Foto: Wikimedia Commons

Zu viel Koffein im schwangeren Körper kann dazu führen, dass das Kind untergewichtig ist. Dazu kann es zu Fehlgeburten kommen. Das Koffein sollte auf 200 Milliliter pro Tag verringert werden.

8 gefährliche Diäten, die man vermeiden sollte

Foto: Wikimedia Commons

Multivitamin-Tabletten und jede Menge Vitamin A sollte man ebenfalls vermeiden.

8 gefährliche Diäten, die man vermeiden sollte

Foto: Wikimedia Commons

Erdnüsse sind nicht wirklich während der Schwangerschaft verboten, aber wenn man darauf allergisch ist, sollte man sie besser eh nicht essen.

8 gefährliche Diäten, die man vermeiden sollte

Foto: Wikimedia Commons

Einige Käsesroten sollten nicht gegessen werden, vor allem die mit Schimmel und weißer Rinde. Harter Käse wie Parmesan oder Cheddar sind dagegen sicher.

8 gefährliche Diäten, die man vermeiden sollte

Foto: Wikimedia Commons

Einige Käsesroten sollten nicht gegessen werden, vor allem die mit Schimmel und weißer Rinde. Harter Käse wie Parmesan oder Cheddar sind dagegen sicher.

8 gefährliche Diäten, die man vermeiden sollte

Foto: Wikimedia Commons

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017