Excite

10 verbotene Lebensmittel in der Schwangerschaft

1. Rohes Fleisch
Rohes Fleisch ist ein Tabu für schwangere Frauen, Grund dafür ist die erhöhte Toxoplasmosegefahr. Fleisch, das gut gegart worden ist, ist aber nicht bedenklich.

Verboten sind:
- ein nicht durchgegartes Steak (medium oder blutig)
- Tartar
- Carpaccio

Fotos: Twitter

2. Rohe Wurst
Auch Wurstprodukte wie Schinken, Salami, Roastbeef oder Mettwurst sollten Schwangere lieber meiden.

3. Rohmilchkäse
Rohe Milch- und Milchprodukte sollten vom Speiseplan einer schwangeren Frau gestrichen werden.

Rohmilchprodukte müssen in Deutschland übrigens gesondert gekennzeichnet werden - sie sind also leicht zu erkennen.

3. Rohmilchkäse
Rohe Milch- und Milchprodukte sollten vom Speiseplan einer schwangeren Frau gestrichen werden.

Rohmilchprodukte müssen in Deutschland übrigens gesondert gekennzeichnet werden - sie sind also leicht zu erkennen.

4. Schimmelkäse
Auch Schimmelkäse wie Brie, Camembert oder Blauschimmelkäse (Gorgonzola oder Roquefort beispielsweise) sollten Frauen in der Schwangerschaft meiden.

5. Rohe Eier
Wegen der Salmonellengefahr sollten schwangere Frauen keine rohen Eier essen - dazu gehört das Dreiminuten-Frühstücksei, aber auch viele Süßspeisen wie Tiramisu oder Softeis.

6. Roher Fisch
Um rohen Fisch machen Schwangere besser einen Bogen - das Risiko für eine Listerien-Infektionen oder mit eine Infektion mit Toxoplasmen ist viel zu hoch. Gesunde Erwachsene erkranken zwar meistens nicht sichtbar oder ernsthaft, für das ungeborene Kind stellen solche Erregung aber eine ernsthafte Bedrohung dar.

In der Schwangerschaft verboten sind:
- Sushi
- eingelegte Heringe
- Fischsalate ohne Konservierungsstoffe
- Räucherlachs
- gebeizter Fisch
- Graved Lachs
- geräucherte oder gebeizte Fische

6. Roher Fisch
Um rohen Fisch machen Schwangere besser einen Bogen - das Risiko für eine Listerien-Infektionen oder mit eine Infektion mit Toxoplasmen ist viel zu hoch. Gesunde Erwachsene erkranken zwar meistens nicht sichtbar oder ernsthaft, für das ungeborene Kind stellen solche Erregung aber eine ernsthafte Bedrohung dar.

In der Schwangerschaft verboten sind:
- Sushi
- eingelegte Heringe
- Fischsalate ohne Konservierungsstoffe
- Räucherlachs
- gebeizter Fisch
- Graved Lachs
- geräucherte oder gebeizte Fische

7. Meeresfrüchte
Auch Meeresfrüchte wie rohe Muscheln, Austern, vorgegarte Garnelen oder Krebse sollten in der SChwangerschaft vermieden werden.

8. Alkohol
Alkohol ist ein absolutes Tabu! Man weiß noch immer nicht genau, wie sich Alkohol auf das ungeborene Kind auswirkt und es wird generell davon abgeraten, ihn zu konsumieren.

Meiden Sie in der Schwangerschaft aber auch alkoholfreie, aber chininhaltige Getränke. Dazu gehören Bitter Lemon oder Tonic Water.

9. Kaffe, Cola und Tee
Der Konsum von Kaffee, Cola oder schwazem Tee sollte während der Schwangerschaft nur in Maßen konsumiert werden.

10. Ungewaschenes Obst und Gemüse Obst und Gemüse gehören auf den Speiseplan einer schwangeren Frau - aber waschen und Sie es immer gründlich ab und schälen Sie eventuell die Schale. Grund hierfür sind Toxoplasmose-Erreger, die sich auf der Schale befinden können.

10. Ungewaschenes Obst und Gemüse Obst und Gemüse gehören auf den Speiseplan einer schwangeren Frau - aber waschen und Sie es immer gründlich ab und schälen Sie eventuell die Schale. Grund hierfür sind Toxoplasmose-Erreger, die sich auf der Schale befinden können.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017