Excite

Die 10 beliebtesten Kindernamen 2015

Welches die beliebtesten Vornamen im Jahr 2015 sein werden, lässt sich bis jetzt natürlich nur spekulieren - allerdings haben sich in den vergangenen Jahren eindeutige Trends durchgesetzt, die Aufschluss darüber geben, welches die beliebtesten Kindernamen sind - und es auch bleiben dürften.

Trend Nummer eins ist die Länge des Namens: Diese werden nämlich immer kürzer. Waren jahrelang Doppelnamen Mode und war beispielsweise Maximilian lange Zeit auf den Hitlisten der Kindernamen vertreten, sind es heute meist einsilbige Namen, die das Rennen machen - egal ob es sich um Jungen- oder Mädchennamen handelt.

Ein weiterer Trend sind zeitlose, klassische und sogar biblische Namen wie Emma, Anna, Lukas oder Elias. Bei der Wahl, so glaubt man zumindest, können Eltern nicht so viel falsch machen. Denn Namen beeinflussen das Kind und dessen Zukunft ganz erheblich, geben sie doch Aufschluss über die soziale Herkunft eines Kindes. Wessen Eltern also einen besonders "kreativen" Namen wählen oder Namen aus dem Französischen oder Englischen vergeben (man denke an Michelle, Chayenne, Dustin oder Kevin), kann seinem Kind im Zweifel sogar eher schaden. Beliebt sind allerdings nach wie vor nordische Namen. Finn (Fynn) zum Beispiel, ist seit Jahren in den Listen der beliebtesten Jungennamen vertreten - und wird es wohl auch noch bleiben.

Nummer eins bei den beliebtesten Kindernamen waren im vergangenen Jahr Emma und Ben. Damit ist der bisherige Favorit unter den Mädchennamen, Mia, nach Jahren erstmals auf Platz zwei gerückt.

Nummer zwei bei den beliebtesten Vornamen für Mädchen ist nun also Mia, bei den Jungen ist es Luis, beziehungsweise Louis.

Nummer zwei bei den beliebtesten Vornamen für Mädchen ist nun also Mia, bei den Jungen ist es Luis, beziehungsweise Louis.

Der drittbeliebtesten Kindername für Mädchen ist Hannah (beziehungsweise Hanna geschrieben), bei den Jungen ist es Paul.

Sofia, oder Sophia, ist auf Platz vier der beliebtesten Mädchennamen, Lukas, oder Lucas, ist es bei den Jungen.

Auf Platz fünf der beliebtesten Kindernamen stehen bei den Mädchen Emilia und bei den Jungen Jonas.

Auf Platz fünf der beliebtesten Kindernamen stehen bei den Mädchen Emilia und bei den Jungen Jonas.

Anna und Leon belegen auf der Beliebtheitsskala der Kindernamen Platz sechs.

An siebter Stelle der beliebtesten Mädchennamen steht Lena. Bei den Jungs ist es Finn, beziehungsweise Fynn.

Lea, oder auch Leah geschrieben, ist Platz acht unter den beliebtesten Namen für Mädchen. Und bei den beliebtesten Jungennamen ist Noah auf dem achten Platz gelandet.

Emily, oder Emilie bei den Mädchen und bei den Jungs Elias belegen den neunten Platz der beliebtesten Kindernamen.

Marie und Luca, oder auch Luka, kommen an zehnter Stelle der Beliebtheitsskala bei Kindernamen.

Top 50: Die beliebtesten Vornamen 2014 für Mädchen und Jungen

Marie und Luca, oder auch Luka, kommen an zehnter Stelle der Beliebtheitsskala bei Kindernamen.

Top 50: Die beliebtesten Vornamen 2014 für Mädchen und Jungen

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017