Excite

Die gefährlichsten Spielzeuge aller Zeiten

Spielzeuge sind dafür da, um Kindern die Möglichkeit zu geben, sich selbst auszudrücken. Sie sollen Spaß vermitteln, aber auch erzieherische Maßnahmen tätigen, aber in erster Linie sollten sie ungefährlich sein. Eltern lassen ihre Kinder oft mit den Spielzeugen allein, in dem Wissen, dass nichts passieren kann. Mit diesen Spielzeugen ist das aber nicht der Fall.

Bildergalerie: Noch mehr gefährliches Spielzeug

Fotos: Youtube.com

Die Austin Magic Pistole wurde in den 40er Jahren für Kids verkauft. Damals war es vielleicht ok, sein Kinder mit einer Pistole, die Ping Pong-Bälle mit hoher Geschwindigkeit abfeuerte, spielen zu lassen. Den Kindern sollte damals vermittelt werden, was in Europa und dem Rest der Welt abging, aber heutzutage sieht es einfach nur nach einer gefährlichen Waffe aus. Und die gehören nicht in Kinderhände.

Bildergalerie: Noch mehr gefährliches Spielzeug

Fotos: Youtube.com

Splash Wasserraketen wurden in den 90er Jahren verkauft. Das Spielzeug nutzten den Druck eines Wasserschlauches, an den es angeschlossen werden musste. In 38 Fällen gab es Schnittwunden, dann wurde das Spielzeug vom Markt genommen.

Bildergalerie: Noch mehr gefährliches Spielzeug

Fotos: Youtube.com

Splash Wasserraketen wurden in den 90er Jahren verkauft. Das Spielzeug nutzten den Druck eines Wasserschlauches, an den es angeschlossen werden musste. In 38 Fällen gab es Schnittwunden, dann wurde das Spielzeug vom Markt genommen.

Bildergalerie: Noch mehr gefährliches Spielzeug

Fotos: Youtube.com

"Snap Bracelets" sind ein mit Federn gefülltes Teil, das um das Handgelenk der Kinder gelegt werden sollte. Die Idee dahinter ist, dass das Kind es um das Handgelenk legt und es zieht sich von selbst zu. Das Problem daran ist aber, dass es sich leicht in die Haut der Kinder einschneidet.

Bildergalerie: Noch mehr gefährliches Spielzeug

Fotos: Youtube.com

Das "Aqua Leisure Baby Boat" sieht wirklich süß aus und es ist offensichtlich, warum es Kindern und auch Eltern gefällt. Babys mögen das Wasser, aber diese billig hergestellte Luftmatratze tendierte dazu, aufzureißen. Die Macher bekamen eine Strafe von etwa 650 000 Euro aufgebrummt, weil sie keine Warnhinweise dazu schrieben.

Bildergalerie: Noch mehr gefährliches Spielzeug

Fotos: Youtube.com

Das ferngesteuerte Flugzeug "Sky Ranger" sieht nach Soaß aus, aber es war gefährlich, weil das Flugzeug dafür bekannt war, gerne zu explodieren. In mehr als 50 Fällen passierten Unfälle.

Bildergalerie: Noch mehr gefährliches Spielzeug

Fotos: Youtube.com

Das ferngesteuerte Flugzeug "Sky Ranger" sieht nach Soaß aus, aber es war gefährlich, weil das Flugzeug dafür bekannt war, gerne zu explodieren. In mehr als 50 Fällen passierten Unfälle.

Bildergalerie: Noch mehr gefährliches Spielzeug

Fotos: Youtube.com

"Bucky Balls" sehen nach sehr viel Spaß aus, aber die Teile sind so klein, dass Kinder sie herunterschlucken könnten. Und weil die Bälle magnetisch sind, steckten sie dann im Körper des Kindes zusammen, was es auch für Mediziner extrem schwierig machte, sie wieder zu entfernen.

Bildergalerie: Noch mehr gefährliches Spielzeug

Fotos: Youtube.com

"Stretch Armstrong" ist das letzte Spielzeug auf unserer Gefahrenliste. Tauziehen damit zu spielen ist gefährlich, denn es bewegte Kinder dazu, so lange zu ziehen, bis das Seil riss. Das beste, was dann passieren konnte, war, dass alle lachend zu Boden fallen, im schlimmsten Falle gab es aber Verletzungen an den Händen.

Bildergalerie: Noch mehr gefährliches Spielzeug

Fotos: Youtube.com

"Stretch Armstrong" ist das letzte Spielzeug auf unserer Gefahrenliste. Tauziehen damit zu spielen ist gefährlich, denn es bewegte Kinder dazu, so lange zu ziehen, bis das Seil riss. Das beste, was dann passieren konnte, war, dass alle lachend zu Boden fallen, im schlimmsten Falle gab es aber Verletzungen an den Händen.

Bildergalerie: Noch mehr gefährliches Spielzeug

Fotos: Youtube.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017