Excite

FOTOS: Weihnachts-Deko aus Naturmaterialien - Ideen zum Selbermachen

Weihnachts-Deko kann man super selber machen - Naturmaterialien eignen sich dabei ganz besonders gut. Mit ein paar Ideen und Ihrer Kreativität können Sie schöne Adventskränze, Baumschmuck und Kerzenhalter aus Materialien wie Tannenzapfen, Nüssen, Holz, Zweigen, Jute oder Zimt selbst herstellen. Das Ergebnis muss dabei so gar nicht "Öko" aussehen - sondern kann ebenso edel, filigran und sehr stimmungsvoll sein - je nachdem, wie es Ihnen gefällt. Lassen Sie sich inspirieren!

Fotos: Facebook/Twitter

Diese hübschen Sterne können Sie aus Tanne, Zweigen, Knöpfen, Perlen und so weiter basteln. Zugegeben: Sie sind ein bisschen fummelig un je kleiner diese weihnachtlichen Deko-Sterne werden sollen, desto mehr Fingerfertigkeit ist gefagt. Ein guter Tipp ist, auf der Rückseite der Stöckchen ein Stück Pappe zu platzieren. Geben Sie Kleber, am besten Heißkleber, darauf und drücken Sie die Zweige an. Nun können Sie alle möglichen Naturmaterialien oder "Reste" aus dem Haushalt darauf anbringen - Schleifchen, Herzen, Sterne usw.

Fotos: Facebook/Twitter

Ein der schönsten Ideen für die Weihnachts-Deko aus Naturmaterialien sind Tannenzapfen. Diese können Sie beim nachmittäglichen Sapziergang mit ihren Kindern sammeln. Und sich dann an das Basteln machen. Betupfen Sie die Spizen mit Farbe oder bringen Sie kleine Perlen an und machen Sie aus Ihren Zapfen kleine Weihnachtsbäume! Diese Deko-Zapfen sind besonders hübsch als Tischdeko!

Fotos: Facebook/Twitter

Ein der schönsten Ideen für die Weihnachts-Deko aus Naturmaterialien sind Tannenzapfen. Diese können Sie beim nachmittäglichen Sapziergang mit ihren Kindern sammeln. Und sich dann an das Basteln machen. Betupfen Sie die Spizen mit Farbe oder bringen Sie kleine Perlen an und machen Sie aus Ihren Zapfen kleine Weihnachtsbäume! Diese Deko-Zapfen sind besonders hübsch als Tischdeko!

Fotos: Facebook/Twitter

In Farbe getunkte Blätter als Weihnachts-Deko sehen besonders schön als Ghirlande aus - oder auch als Geschenke-Anhänger. Und man kann sie super selber machen! Stechen Sie ein kleines Loch in ein schönes Blatt und ziehen Sie eine Schnur hindurch. Nun tauchen Sie das Blatt in Farbe und hängen es auf. So kann es gleichmäßig trocknen.

Fotos: Facebook/Twitter

Eine sehr charmante Weihnachts-Deko sind auch Eicheln - Sie müssen eigentlich nicht mehr tun, als ein Band daran zu befestigen und schon können Sie sie aufhängen. Wenn Sie die Schale vorher noch farbig gestalten (ein schöner Kontrast zu dem Naturmaterial sind Glitzer-Effekte), wirken die Eicheln als Deko-Element noch edler.

Fotos: Facebook/Twitter

Diese Kerzen können Sie entweder als duftige Weihnachts-Deko oder als Geschenk verwenden. Und Sie machen sie ganz einfach selber - es genügen Zimtstangen und ein schönes Band, mit dem sie alles zusammenhalten. Kleiner Tipp: Erwärmen Sie die Kerze seitlich etwas, so wirkt der Wachs wie Kleber.

Weihnachtliche Düfte: So bringen Sie Weihnachtsaroma nach Hause

Fotos: Facebook/Twitter

Diese Kerzen können Sie entweder als duftige Weihnachts-Deko oder als Geschenk verwenden. Und Sie machen sie ganz einfach selber - es genügen Zimtstangen und ein schönes Band, mit dem sie alles zusammenhalten. Kleiner Tipp: Erwärmen Sie die Kerze seitlich etwas, so wirkt der Wachs wie Kleber.

Weihnachtliche Düfte: So bringen Sie Weihnachtsaroma nach Hause

Fotos: Facebook/Twitter

Weihnachtsdeko aus Naturmaterialien basteln? Was läge da näher als Walnüsse! Bringen Sie eine kleine Öse an (gibts im Bastelgeschäft) und bringen Sie ein schönes Band an. Besonders schön sehen die Nüsse aus, wenn man sie in Farbe taucht - je nach Geschmack die ganze Nuss, oder nur die untere Hälfte.

Fotos: Facebook/Twitter

Deko-Duft ist hier das Stichwort: Halbieren Sie eine Orange, entfernen Sie die Frucht und platzieren Sie im Inneren ein Teelicht. Nun schließen Sie den "Deckel" (Aufgepasst: Vorher oben eine runde Öffnung für die Luftzufuhr heraus schneiden!) und bringen Nelken an der Schale an. Zündet man das Teelicht an, ensteht eine stimmungsvolle Wheinachtsdeko, die mehr als nur einen Sinn anspricht.

Weihnachtliche Düfte: So bringen Sie Weihnachtsaroma nach Hause

Fotos: Facebook/Twitter

Die Tisch-Deko an Weihnachten kann man mit Naturmaterialien gestalten - Tannenzapfen sind da ein ganz besonderer Hingucker. Man platziert sie einfach auf Kerzenhaltern, Schalen, Töpfchen oder (metallenen) Eierbechern - Fertig. Zusätzlich kann man die Zapfen vereinzelt vorher etwas ansprühen oder Dekosterne an der Spitze anbringen.

Fotos: Facebook/Twitter

Ein einfaches Glas wird zu einem tollen weihnachtlichen Teehalter, wenn man Naturmaterialien wir beispielsweise Zweige daran anbringt. Diese befestigt man entweder mit Kleber oder hält sie mit einem schönen Band zusammen.

Fotos: Facebook/Twitter

Diese Teelichter sind eine tolle Weihnachts-Deko und eignen sich ebenso als Geschenk: Verwenden Sie weihnachtlich geformte Plätzchen-Ausstecher aus Metall als Form für den Wachs. (Keine Angst, diese können Sie später einfach auswaschen und wieder ihrer alten Verwendung zuführen.)

Sets um Kerzen selber zu machen, erhalten Sie in Bastelgeschäften oder in Kreativkaufhäusern. Tipp: Wenn Sie einen Tropfen Duftöl mit hinzu geben, wird die Kerze nach dem Anzünden noch stimmungsvoller.

Fotos: Facebook/Twitter

Warum die Weihnachtsdeko nicht aus Klorollen basteln? Diese tollen Kerzenhalter sind originiell, schnell und sehr kostengünstig gemacht - und ein toller Hingucker. Bekleben Sie die Toilettenpapierrolle mit dezenten Papieren und wickeln Sie eine kleine kleine Schleife aus Bast darum. Befüllen Sie das Innrere der Rolle mit Steckmasse und stellen Sie dann das Teelicht darauf.

Fotos: Facebook/Twitter

Weihnachtsbaumschmuck aus Naturmaterialien selber machen: Umwickeln Sie Styropor- oder Plastebälle mit Streifen aus Jute, einem schönen Band und bringen Sie einen Aufhänger an. Fertig!

Fotos: Facebook/Twitter

Diese Deko eignet sich besonders für die festlich gedeckte Tafel - befüllen Sie ein großes Glas mit einer Kerze und Tannenzweigen. Umwickeln Sie das Glas mit einem Streifen Jute oder einem schönen Band - und fertig.

Fotos: Facebook/Twitter

Sie können ihre Weihnachts-Deko auch nähen - Naturstoffe eigenen sich dabei nicht nur wegen der Optik, sondern weil sie auch sehr einfach zu verarbeiten sind. Schöne Effekte erzieheln Sie, wenn Sie den groben Stoff mit weichen Wollstoffen oder gerafften Bändern kombinieren. So einen Stiefel, wie im Bild-Beispiel, können Sie einfach vorher auf einem Papier vorzeichnen, auf den Stoff übertragen and dann nähen. Auch Anfänger können diese Stiefel ganz einfach selber nähen.

Fotos: Facebook/Twitter

Verspielte Weihnachts-Deko aus einem Tannenzapfen - kann man auch super zusammen mit Kindern basteln! Bepinseln Sie die Spitzen mit ein wenig Farbe, bringen Sie eine Holzkugel an und geben Sie ihrem Engel Haare aus grober Küchenschnur. Eignet sich perfekt als Weihnachtsbaumschmuck - oder als Weihnachtsgeschenk der Enkel an die Oma.

Fotos: Facebook/Twitter

Dieses Säckchen macht sich nicht nur toll als Weihnachts-Deko, sondern als Geschenke-Verpackung. Sie brauchen nur ein Stück groben Naturstoff, dass Sie zusammenklappen und dann links und rechts zu einem Beutel vernähen. Verschließen Sie das Säckchen mit einem schönen Band und bringen Sie Schmuck an - entweder ein weiteres Naturmaterial oder, wie im Bild, eine Zeichnung.

Fotos: Facebook/Twitter

Diese Weihnachtsdeko-Sterne im skandinavischen Stil sind aus diversen Naturmaterialien wie Stöckchen, Moos und Zapfen gebastelt. Verbinden Sie die Hölzchen mit Draht oder grober Schnur und bekleben Sie sie mit ihren Requisiten. Sie müssen dabei gar nicht genau arbeiten - die Sterne sehen sehr schön aus, wenn nicht alles so perfekt sitzt.

Fotos: Facebook/Twitter

Auch Serviettenringe gehören zur Weihnachts-Deko und können aus Naturmaterialien selber gemacht werden. In diesem Bild-Beispiel wurde ein grober Naturstoff gewählt. Besonders edel wirkt das Stück, weil die Ränder mit kleinen Perlen verziert wurden.

Fotos: Facebook/Twitter

Die Idee ist so simpel wie wirkungsvoll: Nehmen Sie mehrere gleichfarbige Kerzen, stecken Sie diese in dezente, kurze Kerzenhalter und positioniren Sie sie auf Holz - kurze Stücke von einem Ast zum Beispiel. Die Kerzenhalter können Sie festkleben, dann fällt so leicht nichts um und das ganze ist so "aus einem Guss".

Fotos: Facebook/Twitter

Einfache aber schöne Weihnachtsdeko aus Tannenzapfen - einfach an Bänder hängen und fertig.

Fotos: Facebook/Twitter

Und noch einmal Tannenzapfen: Dieses Naturmaterial eignet sich einfach perfekt als Weihnachtsdeko!

Fotos: Facebook/Twitter

Ganz simple Kerzenhalter (zum Beispiel von Ikea) verwandeln sich in ganz besondere Einzelstücke, wenn Sie diese etwas schmücken. Wickeln Sie einfach grobe Küchenschnur, die Sie vorher in etwas Kleber geschwenkt haben, um das Glas. Befestigen Sie ein weiteres Band als Kontrast und / oder platzieren Sie Naturmaterialien wie Eicheln, Nüsse oder, wie im Bild, Anissterne daran.

Fotos: Facebook/Twitter

Sie können eine Stumpenkerze auch mit Jute umwickeln. Ein Stück Küchenschnur drumherum und ein Blatt - fertig ist eine einfache und schnelle Weihnachtsdeko aus Naturmaterialien. Das ist übrigens auch eine super Last-Minute Geschenkidee - falls die Einladung spontan kam!

Fotos: Facebook/Twitter

Weihnachtliche Sterne können Sie aus Zimtstangen basteln. Entweder Sie verkleben den Zimt oder sie fixieren an den Ecken mit etwas dünnem Draht.

Fotos: Facebook/Twitter

"Umwickeln" Sie langweilige oder alte Kerzenhalter mit Stöckchen - befestigen Sie ein Lederband, eine Schnur, ein schönes Geschenkband, oder wie im Bild, einen Metallring darum und schon haben Sie einen ganz besonderen Weihnachts-Tischschmuck.

Fotos: Facebook/Twitter

Adventskranz mal anders: Bekleben Sie einen Styroporring einfach mit Naturmaterialien wie Stöckchen oder Baumrinde. Wer es nicht ganz so minimalistisch wie im Bild mag, kann noch Perlen, Lichterketten oder Weihnachtskugeln anbringen.

Fotos: Facebook/Twitter

Einen Adventskranz können Sie auch aus Weinkorken machen - schneiden Sie dazu einen Ring aus stabiler Pappe aus und bekleben Sie diesen reich und in mehreren Schichten mit den Korken. Verzieren Sie nach Belieben mit Perlen und Tanne. Dieser Kranz ist auch eine tolle Geschenkidee!

Fotos: Facebook/Twitter

Einen Teelichthalter aus Holz wie diesen können Sie selber machen - Sie brauchen allerdings Zugang zu den (Arbeits-)Materialien. Zuerst einmal brauchen Sie einen Ast. Dieser wird mit der Säge längs halbiert. Danach werden die Öffnungen für die Teelichter hinein gefräst - das geht mit speziellen Bohrern, fragen Sie einfach mal auf dem Baumarkt nach!

Fotos: Facebook/Twitter

Schlicht, aber schön: Gläser können Sie weihnachtlich dekorieren, indem Sie Bänder aus Jute oder anderen Stoffen ringsherum wickeln. Bringen Sie noch eine Stoffblüte an und fertig.

Fotos: Facebook/Twitter

Ein weihnachtlicher Besteckhalter aus Naturmaterilien: Nehmen Sie einen Streifen Jute oder einen anderen groben Naturstoff und nähen oder kleben Sie ein Dekorelement darauf. Das kann, wie im Bild, mehrteilig sein. Schön ist es, wenn man Kontraste schafft - also zarte Spitze oder glänzende Perlen auf Jute. Schneiden Sie quer eine Öffnung in den Stoff - hier wird dann das Besteck hinein gesteckt.

Fotos: Facebook/Twitter

Ein Weihnachtsbaum aus Tannenzapfen - entweder sie stapeln sehr viele der Zapfen übereinander oder kleben sie an einer alten Schultüte fest. (Das geht am besten mit Heißkleber). Besonders schön sieht es aus, wenn Sie einzelne Tannenzapfen vorher farbig ansprühen - in Gold beispielsweise. Oder sie bringen neben den Zapfen noch farbige Perlen oder Dekofrüchte an. Naturmaterilien wirken immer gleich viel edler, wenn ein bisschen Farbe als Kontrast dazu kommt.

Fotos: Facebook/Twitter

Diese winterlichen Deko-Schneemänner können Sie entweder selber stricken, oder Sie verwenden die Ärmel eines alten Pullovers (oder Wollsocken) dazu. Dazu nähen Sie erstmal das eine Ende des Ärmels zusammen und befüllen ihn dann mit Bällen (je nach Größe Tennisbälle oder Tischtennisbälle) oder auch mit Watte. Nähen Sie auch das obere Ende zu. Binden Sie eine Schnur um die "Taille" und setzen Sie ihrem Schneemann eine Jutemütze auf. Dekorieren Sie noch mit Steinchen oder Perlen und geben Sie ihm ein Gesicht.

Fotos: Facebook/Twitter

Weihnachtliche Deko-Anhänger aus Weinkorken: Kleben Sie die Korken in der gewünschten Form an ihren Längen aneinander. Befestigen Sie ein farbiges Band oder Papierstreifen, die sowohl dekorativ als Schleife, als auch als Aufhängemöglichkeit dienen. (Nehmen Sie einfach eine Reißzwecke oder eine Nadel von der Pinnwand.)

Fotos: Facebook/Twitter

Kerzenhalter aus Weinkorken: Stellen Sie das Glas in die Mitte einer runden (Kork-)Unterlage. Kleben Sie die Weinkorken ringsherum auf der Unterlage fest. Ein Band darum binden und fertig.

Fotos: Facebook/Twitter

Ein Weihnachtsbaum aus Jute selbst gebastelt - umwickeln Sie einfach eine alte Schultüte mit dem groben Stoff und schlingen Sie ein schlichtes Band diagonal von unten nach oben. Bringen Sie an der Spitze einen dekorativen Stern an.

Fotos: Facebook/Twitter

Einen weihnachtlichen Serviettenring aus Naturstoff selber machen: Ein Stück grober Stoff wird zur Schlaufe geschlungen und mit einem Knopf als Deko vernäht. Schön sieht es aus, wenn der Deko-Knopf dieselbe Farbe hat, wie die Servietten.

Fotos: Facebook/Twitter

Einen weihnachtlichen Serviettenring aus Naturstoff selber machen: Ein Stück grober Stoff wird zur Schlaufe geschlungen und mit einem Knopf als Deko vernäht. Schön sieht es aus, wenn der Deko-Knopf dieselbe Farbe hat, wie die Servietten.

Fotos: Facebook/Twitter

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017