Excite

Schlechter Atem - Tipps und Hausmittel

Mundgeruch oder schlechter Atem kann viele Ursachen haben, so zum Beispiel Zahnprobleme, mangelnde Mundhygiene oder Verdauungsprobleme.

FOTOS: Tatteeth - das Zahntattoo

Fotos: Twitter

Auch bakterielle Infektionen, mangelhafte Ernaehrung oder ein sehr trockener Mund können zu schlechtem Atem führen.

FOTOS: Tatteeth - das Zahntattoo

Fotos: Twitter

Ein vorübergehender Mundgeruch kann nach dem Verzehr von pikanten Nahrungsmitteln entstehen, wie zum Beispiel von Knoblauch oder Zwiebeln. Auch Rauchen wirkt sich negativ auf unseren Atem aus.

FOTOS: Tatteeth - das Zahntattoo

Fotos: Twitter

Ein vorübergehender Mundgeruch kann nach dem Verzehr von pikanten Nahrungsmitteln entstehen, wie zum Beispiel von Knoblauch oder Zwiebeln. Auch Rauchen wirkt sich negativ auf unseren Atem aus.

FOTOS: Tatteeth - das Zahntattoo

Fotos: Twitter

Zum Glück kann man schlechten Atem mit einer guten Mundhygiene und einfachen Hausmitteln wirksam bekämpfen.

FOTOS: Tatteeth - das Zahntattoo

Fotos: Twitter

Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, aber wir führen sie als oberste Regel an: Putzen Sie Ihre Zähne mindesten zweimal am Tag, besser dreimal. Nutzen Sie zudem Zahnseide, um eine perfekte Reinigung von allen Speiseresten zu erreichen.

FOTOS: Tatteeth - das Zahntattoo

Fotos: Twitter

Wer ein Gebiss trägt, sollte es täglich in einer Reinigungslösung reinigen. Putzen Sie es zudem gründlich mit einer Zahnbürste.

FOTOS: Tatteeth - das Zahntattoo

Fotos: Twitter

Wer ein Gebiss trägt, sollte es täglich in einer Reinigungslösung reinigen. Putzen Sie es zudem gründlich mit einer Zahnbürste.

FOTOS: Tatteeth - das Zahntattoo

Fotos: Twitter

Suchen Sie regelmäßig Ihren Zahnarzt auf, um eine optimale Zahnpflege und -gesundheit zu gewährleisten.

FOTOS: Tatteeth - das Zahntattoo

Fotos: Twitter

Putzen Sie nicht nur Ihre Zähne, sondern reinigen Sie auch täglich Ihre Zunge. Mit einem Zungenreiniger entfernen Sie den weißen Belag auf der Oberseite der Zunge.

FOTOS: Tatteeth - das Zahntattoo

Fotos: Twitter

Auch eine Munddusche hilft, für frischen Atem zu sorgen. Gurgeln Sie mindestens 30 Sekunden.

FOTOS: Tatteeth - das Zahntattoo

Fotos: Twitter

Hierzu können Sie auch einen Teelöffel Salz in ein Glas warmes Wasser geben. Achten Sie aber darauf, dass Sie das Wasser beim Gurgeln nicht trinken!

FOTOS: Tatteeth - das Zahntattoo

Fotos: Twitter

Vergessen Sie zudem nicht, Ihre Zahnbürste regelmäßig zu wechseln. Nach maximal drei Monaten sollten Sie sie austauschen.

FOTOS: Tatteeth - das Zahntattoo

Fotos: Twitter

Vergessen Sie zudem nicht, Ihre Zahnbürste regelmäßig zu wechseln. Nach maximal drei Monaten sollten Sie sie austauschen.

FOTOS: Tatteeth - das Zahntattoo

Fotos: Twitter

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017