Excite

Das Bundesministerium für Gesundheit

Fragen, die man sich kaum zu stellen traut, sind häufig die dringendsten. Denn gerade, was die Bereiche körperliche und seelische Gesundheit angeht, sind wir sehr leicht zu verunsichern. Denn wen fragen wir da? Wer kann uns wirklich die intimsten Fragen beantworten, ohne dabei rot zu werden? Wer kann uns zum Beispiel helfen, wenn es um die Prävention oder die Früherkennung von sexuell übertragbaren Erkrankungen, wie zum Beispiel HIV, Syphilis oder Feigwarzen geht?

Die Bundesregierung hat speziell für diese und viele andere Belange aus dem Bereich Gesundheit erhalten und Krankheit verhindern ein spezielles Ressort eingerichtet. Das Bundesministerium für Gesundheit widmet sich allen Aufgaben aus den Bereichen Krankenversicherung, Gesundheitssystem, Prävention und Pflege. Auf der Internetpräsenz des Ministeriums finden Sie ein breites Angebot an Informationen. Außerdem haben Sie unter www.bundesgesundheitsministerium.de die Möglichkeit über die Suchfunktion (rechts oben) direkt die gewünschten Infos abzurufen.

Der Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr stellt sich Fragen von Bürgern und betont, dass durch das aktuelle "Versorgungsstrukturgesetz auch in Zukunft die bestmögliche medizinische Versorgung aller Bürgerinnen und Bürger sichert". Sie haben auch die Möglichkeit sich durch die Homepage komplett auf Englisch navigieren zu lassen.

Wenn Sie schnell eine Frage beantwortet haben möchten, deren Antwort Sie auf der Homepage nicht finden können, dann bietet sich der neu eingerichtete Bürgerservice des Bundesministerium für Gesundheit an. Seit dem 01. September nimmt auch das BMG an dem Bürgertelefon teil, welches Sie einfach unter der Telefonnummer 115 erreichen können. Hier kostet ein Anruf aktuell zwischen 7 und 14 Cent pro Minute, wenn Sie aus dem Festnetz anrufen.

Quelle: bundesgesundheitsministerium.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017