Excite

Dem Universal-Impfstoff gegen Grippe etwas näher

Impfungen gegen Grippe funktionieren bisher relativ speziell und müssen jedes Jahr erneuert werden, weil es noch keinen Universal-Impfstoff gegen Grippe gibt - dieser könnte jetzt aber ein etwas realistischerer Traum werden, denn einige britische Forscher sind während der Schweinegrippe der Ursache von schweren Erkrankungen durch den Vergleich mit harmlosem Krankheitsverlauf näher gekommen.

Forschung führt zum Ergebnis

Bis jetzt gibt es keinen Universal-Impfstoff gegen Grippe, weil die Viren sich jedes Jahr verändern. Zwar ähneln sich die Erreger natürlich dann auch weiterhin, die meisten Impfungen setzen aber bei den spezifischen Eigenschaften eines bestimmten Virus an. Wenn der Grippevirus im nächsten Jahr wieder mutiert ist, oder sogar eine besondere Erkrankungswelle wie die Schweinegrippe wegen des H1N1-Virus um die Welt zieht, helfen die Impfungen aus dem vergangenen Jahr nicht mehr weiter.

Das besondere an dieser Impfung ist, dass sie nicht einfach den aktuellen Virus in üblicher Weise im Körper injezieren würde, sondern ihm hilft, die neue Erkrankung selbst zu bekämpfen. Im Vergleich von über 300 zunächst gesunden Erwachsenen konnten die Forscher beobachten, dass den Unterschied zwischen einem schwerwiegenden und einem leichten Krankheitsverlauf wohl die Zahl der CD8-T-Zellen macht - das sind Bestandteile des Blutes, die für die Bekämpfung von Eindringlingen und mutierten Zellen zuständig sind. Wer schon vor der Erkrankung viele CD8-T-Zellen im Blut hatte, erkrankt mit geringerer Wahrscheinlichkeit an der starken Form der Erkrankung.

Wenn man einen Weg finden könnte, die Produktion von CD8-T-Zellen im Körper anzukurbeln, ohne ihn in anderer Weise aus dem Gleichgewicht zu bringen, lässt sich auf dieser Basis demnächst vielleicht ein Universal-Impfstoff herstellen, der nicht mehr jedes Jahr verändert werden müsste.

Sicher vor der Grippe?

Wie bei vielen aktuellen wissenschaftlichen Befunden, sollte man auch bei diesem zunächst mit vorsichtigem Optimismus an die Erkenntnis herantreten. Der Bericht wurde erst vor kurzem in der nature-medicine veröffentlicht und hat zwar den Weg in eine mögliche Zukunft ohne Grippeerkrankungen durch einen Universal-Impfstoff gegen Grippe eröffnet, liefert aber noch lange kein Ergebnis. In diesem ersten Schritt haben die Wissenschaftler allerdings den Weg für andere Forschungen entdeckt, den zu erforschen es sich lohnen könnte.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017