Excite

Der richtige Schulranzen für jedes Kind

Zur Einschulung freuen sich Kinder besonders auf die Schultüte aber vorher investieren vor allem Erstklässler sehr viel Stolz in ihren neuen Schulranzen. Diese Anschaffung hält allen vor Augen, dass das kleine Kind jetzt seinen ersten Schritt in den "Ernst des Lebens" macht und eine gute Ausrüstung wollen ihrem Kind dabei wohl alle Eltern mitgeben. Wie wählt man aber den besten Rucksack für das Kind aus?

Viel Auswahl

Es gibt bei Schulranzen sehr viel Auswahl was Motive, Farbe und Co betrifft, aber das ist längst nicht der letzte oder erste Schritt. Man muss auch und vor allem praktisches beachten, wenn man einen Rucksack für die Schule aussucht.

Die Wahl hängst natürlich vom Alter des Kindes ab. Teenager suchen sich ihren Rucksack größtenteils selbstständig aus und wechseln manchmal von Tag zu Tag die Tasche, die sie mitnehmen. Je jünger die Kinder sind, desto mehr sollten Eltern aber ein Auge darauf haben, dass die vielen schweren Schulbücher, Wasserflaschen und Co in einer rückenfreundlichen Tasche transportiert werden. Gerade bei kleinen Kindern sind ergonomische Rucksäcke wichtig.

Außerdem gibt es andere spezielle Anforderungen an Schulranzen: Sie transportieren wertvolle Bücher und Hefte und sollten dementsprechend nach Möglichkeit wasserfest sein. Dabei gibt es zwei Möglichkeiten: viele Ranzen sind witterungsbeständig hergestellt (das bedeutet auch, dass die schönen Farben nicht mit der Zeit ausbleichen), aber wenn der Schulweg oft durch den Regen führt oder per Rad bei Wind und Wetter zurückgelegt wird, lohnt sich ein Regencape. Die gibt es für Kind und Rucksack – einzeln oder als Komplettüberzug.

Noch einmal zurück jedoch zur ergonomischen Eignung eines Rucksacks: Ein Kind verbringt sehr viel Zeit mit dem Tornister auf dem Rücken. Gerade ein Schulanfänger braucht also einen gut gepolsterten Rucksack: Sowohl die Schultergurte als auch der Rücken sollten verstärkt sein.

Außerdem helfen zusätzliche Gurte über die Brust oder den Bauch beim Tragen. Man findet viele passende Angebote auf schulranzen.net, sowohl für Schulanfänger als auch zum Wechsel auf die weiterführende Schule oder einfach nachdem ein zu alter Ranzen kaputt gegangen ist.

Der Träger

Am Ende trägt das Kind den Rucksack jeden Tag zur Schule und zurück und soll damit vor allem positive Gefühle verbinden. Deswegen ist wichtig, dass das Kind mit aussuchen darf. Auch wenn die Eltern vielleicht keine Elfen oder Ninjas mögen, kann das ein großer Wunsch sein. Es ist aber natürlich okay, das Kind darauf hinzuweisen, dass es den neuen Rucksack auch noch in drei Jahren mögen soll und die Investition sich lohnen muss.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017