Excite

Der Trendsport Speed Badminton

Wer meint beim Badminton ginge es schon schnell zu, der sollte sich mal eine Partie Speed Badminton gönnen. Die Funsportart ist hierzulande auch unter dem zusammengezogenen Kürzel Speedminton bekannt, das ist nämlich der Name des weltweiten Vertreibers. Beim Speedminton kommt das Beste aus Tennis, Squash und Badminton zusammen, der Sport hat sich vom Underdog schnell zum weltweiten Trend hochgearbeitet.

Ursprünglich entwickelte ein Berliner einen sehr schweren Badmintonball und nannte sein netzloses Spiel dann Shuttleball. Die heutigen Unternehmer der Speedminton GmbH erwarben schon 2002 die Rechte an dem Trendsport und präsentierten die neue Idee seitdem der ganzen Welt. Mit Erfolg, denn Speed Badminton wird von den Betreibern in 23 Ländern auf 4 Kontinenten vermarktet. Die Idee ist denkbar simpel: Durch den schwereren Ball, den sogenannten Speeder, bekommt das Spiel einen stärkeren Drive und eine höhere Geschwindigkeit. Dadurch kann man es auch bei Wind und Wetter spielen und wo immer man will. Ein Netz ist nicht vorgesehen und der Speeder fliegt teilweise über eine Länge von 30 Metern.

Speedminton sorgt auf der ganzen Welt bereits für Spaß

Man kann sich natürlich auch an die ganz offizielle Variante von Speed Badminton halten, schließlich gibt es in Deutschland bereits eine Liga und öffentliche Masters. Dazu muss man sich nur im Abstand von 12,8 Metern zwei quadratische Flächen (5,5 x 5,5 Meter) abstecken. In diese Fläche des Gegners muss man den Speeder dann hineinbefördern, von seinem eigenen Quadrat aus, versteht sich. Jeder Ballwechsel wird gewertet, ein Spieler hat immer drei Aufschläge in Folge und ein Satz endet bei 16 Punkten. Mehr muss man eigentlich nicht wissen. Wer sich aber dennoch für die genauesten Regeln, das inzwischen recht umfangreiche Equipment und Spielmöglichkeiten in seiner Nähe interessiert, der ist auf www.speedminton.de gut informiert.

Für noch größeren Spaß sorgen die verschiedenen Formen der Funsportart wie z.B. im Doppel auf aneinandergrenzenden Courts oder über zwei Häuserdächer. Besonders cool ist auch die Variante Blackminton, hier werden auf speziellen Veranstaltungen Matches mit fluoreszierender Kleidung in Schwarzlicht ausgetragen. Also, im Dunkeln, im Hellen, bei Wind und Wetter, in der Halle oder unter freiem Himmel, Speed Badminton kennt wirklich keine Grenzen.

Bild: Speedminton.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017