Excite

Deutschland ist übergewichtig

Deutsche Internisten warnen: Mehr als die Hälfte der Deutschen ist zu dick. Dies ergab die erste gesamtdeutsche „Verzehrstudie" des Bundesforschungsinstituts für Ernährung. Hier einige Daten.

Zwei Drittel der Männer und 51% der Frauen sind in Deutschland übergewichtig. Von schwerem Übergewicht sind vor allem die unteren sozialen Schichten betroffen. Je höher der Schulabschluss, desto geringer ist demnach das Problem: Etwa 70% der Jugendlichen mit Hauptschulabschluss haben Übergewicht oder sind fettleibig. Bei nur gut der Hälfte der Abiturienten hingegen ist Übergewicht verbreitet. Menschen mit einem hohen Nettoeinkommen sind am wenigsten davon betroffen.

Die Studie hat auch weitere Erkenntnisse erbracht. Zum Beispiel, dass auch Beziehungen beim Übergewicht eine Rolle spielt. Männer mit Partnerin neigen viel häufiger zu Übergewicht als Singles. Bei Frauen ist das Übergewicht erst deutlich höher, wenn sie verheiratet sind.

Die deutsche Region mit der höchsten Anzahl übergewichtiger Männer ist Schleswig-Holstein, die meisten übergewichtigen Frauen befinden sich im Saarland. Die wenigsten finden sich in Hamburg und Bremen. Unter den Jugendlichen zwischen 14 und 17 Jahren sind 18% der Jungen und 16% der Mädchen übergewichtig oder fettleibig. Bei über 60-jährigen Männern sind es schon mehr als 80%, bei Frauen etwa 3 Viertel.

Eine erfreuliche Tendenz sieht die Studie bei der Altersgruppe der 30 bis 60-Jährigen. Der Anteil der Übergewichtigen sank vor allem bei Frauen im Vergleich zu 1998 um bis zu 8%. Aber auch Untergewicht sollte man als Problem nicht unterschätzen: Fast 10% der 17-jährigen Mädchen sind untergewichtig.

Bild: sunflowers_ha (Flickr)


Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017