Excite

Dunkle Schokolade ist gesund für's Herz

Endlich darf Schokolade geschlemmt werden, wenn auch nur die dunkle, sprich die zartbittere, und natürlich nur in geringen Mengen- aber immerhin, die Nachricht, dass Schokolade 'gesund' ist, könnte den ein oder anderen doch erfreuen.

Wir wollen aufklären: Italienische Forscher der Universität in Campobasso haben ihre Daten aus einer Gesundheitsstudie bezogen, bei der 20.000 Bürger der Region Molise teilgenommen haben. Darunter befanden sich rund 5.000 gesunde Bewohner, die keine schweren Risikofaktoren für Herzerkrankungen aufwiesen. Also wurde bei diesen Bewohnern der Schokoladenkonsum mit den Blutwerten des C-reaktiven Proteins, welche Entzündungen anzeigt, verglichen und dabei festgestellt, dass wer regelmäßig geringe Mengen an zartbitterer Schokolade zu sich genommen hatte, eine geringere Konzentration des Entzündungsproteins aufwies.

Wer also regelmäßig dunkle Schokolade aß, hatte deutlich weniger C-reaktives Protein im Blut. Der Unterschied der geringeren Konzentration lag bei 17%, was erheblich ist, wenn man bedenkt, dass dies das Risiko für Herzkreislauf-Erkrankungen bei Frauen um ein Drittel und bei Männern um ein Viertel senkt.

Die in Kakao enthaltenen Antioxidantien, welche natürlich in dunkler, zartbitterer Schokolade verstärkt enthalten sind, sind für den entzündungshemmenden Effekt verantwortlich. Milchschokolade hingegen habe diese Wirkung nicht, da die Milch die Aufnahme der schützenden Pflanzenstoffe aus dem Kakao störe.

Also, wer mäßig zartbittere Schokolade verzehrt, ca. eine halbe Tafel pro Woche, der nimmt tatsächlich eine gesundheitliche Maßnahme vor und schützt das Herz-Kreislauf-System vor Entzündungen und daraus resultierenden Krankheiten!

Quelle: SZ
Bild: stu_spivack (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017