Excite

Eigenschaften und Wirkung von CBD

Längst ist bekannt, dass Cannabidiol eine positive Auswirkung auf das Immunsystem haben kann und immer mehr Menschen interessieren sich für die kleine Schwester des Cannabis. Doch was versteckt sich eigentlich hinter dem Hype und wie hoch ist die Wirksamkeit wirklich?

Die Eigenschaften des CBD

Es gibt zahlreiche CBD Produkte auf dem Markt, CBD Oil gehört zu den beliebtesten Darreichungsformen. Seine Wirkung ist breit gefächert. So berichten Anwender nicht nur über schmerzstillende Eigenschaften, sondern auch über die Hemmung von Entzündungen und die Auswirkungen auf das Immunsystem.

Seine Wirkung erzielt der Wirkstoff Cannabinoid aufgrund einer körperinternen Interaktion mit dem sogenannten Endocannabinoid-System. Es handelt sich bei CBD um einen Botenstoff, der im menschlichen Körper ohnehin vorhanden ist. Bei externer Zufuhr aktiviert er die Cannabinoid-Rezeptoren im Körper und sorgt somit für die Aktivierung der Selbstheilungskräfte.

Cannabinoid-Rezeptoren befinden sich im gesamten menschlichen Organismus. Sie sind verantwortlich für die Regulation des Schmerzempfindens, der Entstehung und Bekämpfung von Entzündungen und der Bekämpfung von Infekten. Sind die Rezeptoren aktiv, können sie die Entstehung von Entzündungen verhindern und das Immunsystem nachhaltig stärken.

Kampf gegen freie Radikale

Einer der größten Feinde des menschlichen Körper sind freie Radikale. Sie sorgen im Körper für oxidativen Stress und führen dazu, dass die Zellen geschädigt werden. Der größte Gegenspieler der freien Radikale ist ein gesundes Immunsystem. Wenn genug Abwehrzellen vorhanden sind, schaffen es die schädlichen Einflüsse gar nicht erst zum Zentrum ihres Wirkens.

Das Immunsystem hat niemals Ferien, es ist permanenten Einflüssen ausgesetzt. Krankheitserreger dringen von außen ein, chronische Entzündungsherde flammen immer wieder auf. Funktionieren die Abwehrkräfte nicht, kommt es zu Infekten, Schmerzen, einer allgemeinen Schwächung. Ein aktives Immunsystem hingegen sorgt dafür, dass die Umweltbelastungen durch Bakterien und Viren am Körper abprallen und dass chronische Entzündungen sich gar nicht erst entwickeln können.

CBD ist in der Lage das Immunsystem zu stärken und bei seinen täglichen Aufgaben zu unterstützen. Der Vorteil dabei ist, dass sich die Öle leicht in den Alltag integrieren lassen und kaum Nebenwirkungen zu erwarten sind. Das Naturheilmittel hilft dem Körper dabei, sich selbst gegen schädliche Umwelteinflüsse zu wehren und ihnen zu trotzen.

Keine berauschende Wirkung bei CBD-Produkten

Viele Menschen bringen CBD immer noch mit dem berauschenden Effekt des Marihuanas in Verbindung. Hierbei handelt es sich um einen Irrtum. Zwar sind CBD und THC miteinander verwandt, in CBD-Produkten ist der berauschende Wirkstoff THC jedoch nicht oder nur in minimalen Mengen enthalten. Somit ist selbst bei der täglichen Einnahme kein Rausch zu erwarten.

CBD-Produkte sind in Deutschland legal erhältlich und somit fallen sie nicht unter das Betäubungsmittelgesetz. Es muss zwischen medizinisch verordnetem Cannabis und CBD-Produkten unterschieden werden. Letztere müssen nicht von einem Arzt verschrieben werden und sind frei verkäuflich für gesundheitsbewusste Menschen erhältlich.

Ob zur Bekämpfung von chronischen Entzündungen oder zur Stärkung des Immunsystems, mit CBD-Öl können Anwender dafür sorgen, dass sie sich besser, vitaler und gestärkter fühlen. Insbesondere in stressigen Zeiten oder auch in der kalten Jahreszeit, wenn Grippeviren Hochkonjunktur haben, ist das eine hilfreiche Unterstützung für den eigenen Körper. Nebenwirkungen sind bei bestimmungsgemäßem Gebrauch von CBD Öl nicht zu erwarten, da es sich um einen körpereigenen Botenstoff handelt.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2021