Excite

Was beinhaltet ein erste Hilfe Kurs für Kinder?

Einen erste Hilfe Kurs haben Sie bereits gemacht und kennen sich mit den lebensrettenden Sofortmaßnahmen bestens aus? Aber seit Sie selbst ein Elternteil sind fragen Sie sich, was Sie tun können, wenn Ihr Säugling oder Kleinkind in Gefahr ist?

Die Veranstalter von M-A-U-S bieten auf Ihrer Homepage unter www.erstehilfe.de einen Kindernotfallkurs an, welcher sich nicht nur für Eltern, sondern auch für Lehrer und Erzieher eignet. Inhalte sind unter anderem Fragen zu beantworten wie: Was muss man beider stabilen Seitenlage beachten? Was wenn mein Kind Fieberkrämpfe bekommt? Wie verhalte ich mich richtig, wenn mein Kind sich schwer verbrannt hat oder es zu einem Elektrounfall kam? Wie stoppe ich schwere Blutungen und welche Sofortmaßnahme kann bei Knochenbrüchen sinnvoll sein.

Eine der häufigsten Fragen, die Eltern bewegen ist die der Wiederbelebung eines Kleinkindes. Nehmen Sie hierfür Ihren Säugling oder Ihr Kleinkind auf den Arm und halten Sie den Kopf des Kindes mit Ihrer Hand leicht nackenwärts. Prüfen Sie die Atmung des Kindes, indem Sie Ihre Wange an den Mund halten. Wenn Sie keinen Atem wahrnehmen können, blasen Sie Ihren Atem parallel in Mund und Nase Ihres Kindes. Aber seien Sie vorsichtig, Kinder können nicht viel Luft aufnehmen, da die Lungen nicht voll ausgebildet sind. Dies und vieles mehr können Sie von erfahrenen Trainern lernen, bei denen Sie sicher alle Fragen loswerden können. Der Kurs speziell auf Notfallmedizin bei Kindern ausgerichtet, beinhaltet in der Regel 6 Doppelstunden.

Regelmäßige Kurse bieten unter anderen das deutsche rote Kreuz sowie der Arbeiter Samariter Bund oder die Malteser an.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017