Excite

Fastenzeit 2012: Zeit zum Nachdenken

Sie steht wieder vor der Tür: Die Fastenzeit. Auch 2012 sind es die bekannten Fastenzeiten. Zwischen Aschermittwoch, 22. Februar 2012, und Karsamstag, 07. April 2012 wird gefastet.

Damit möchten Christen an Jesus erinnern, der 46 Tage lang in der Wüste verbracht hat und buchstäblich fastete. Auch wenn man in dieser Zeit nicht auf Wasser und Essen verzichten soll, eignet sich die Zeit bestens um einen Gang runterzuschrauben.

46 Tage Zeit, alte Gewohnheiten zu überdenken

Dabei spielt es keine Rolle, ob die Fastenzeit 2012 religiös motiviert ist oder nicht. Immer mehr Menschen nutzen die 46 Tage, um bewusster zu leben. Kein Alkohol, Verzicht auf Süßigkeiten und auch kein Fleisch sind einige Wege, um die Fastenzeit zu verbringen.

Besonders wenn man während der Karnevalstage richtig gefeiert hat, können die Fastentage eine wahre Erholung für den Körper sein. Da passt es wohl ganz gut, dass der Karneval vor der Fastenzeit gefeiert wird. Wahrscheinlich leitet sich der Begriff 'Karneval' vom Mittellateinischen 'Carne Levale' ab, was soviel bedeutet wie 'Fleisch wegnehmen'.

Früher wurde während der gesamten Fastenzeit auf Fleisch verzichtet. Mittlerweile verzichtet man vor allem am Aschermittwoch und Karfreitag auf tierische Produkte. Doch es soll nicht nur verzichtet werden.

Vielmehr soll man bewusster mit seinen täglichen Gewohnheiten umgehen: Koffein, Süßigkeiten, Fleisch, Nikotin, Alkohol und andere Konsumgegenstände. Brauchen wir wirklich alle die Dinge, die wir täglich zu uns nehmen oder kaufen?

Die 46 Tage in der Fastenzeit geben genügend Zeit, um sich mit dieser Frage zu beschäftigen und die alltäglichen Gewohnheiten genauer unter die Lupe zu nehmen. Es gibt sogar die Aktion 'Autofasten', bei der man sich über seinen Benzin- und Autokonsum reflektiert.

Auf jeden Fall lohnt es sich, einige Wochen ein wenig bewusster zu leben und dann gibt es ja zu Ostern auch eine große Belohnung für die Mühe.

Fastenzeit zum Abspecken

Die Fastenzeit 2012 gibt auch Anlass einige überschüssige Pfunde loszuwerden. Der Verzicht auf Süßigkeiten, Alkohol, Fleisch und üppige Speisen lassen die Waage nach einigen Wochen ein gutes Ergebnis verkündigen. Zusätzlich kann man die Fastenzeit mit gesunden Rezepten verfeinern und hat nach den 46 Tagen nicht nur abgespeckt sondern sich auch eine gesunde Lebensweise angelernt.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017