Excite

Fitness im Netz: Welche Sportportale taugen etwas?

Wer Tipps und Ratschläge im Bereich Sport und Fitness sucht, für den bietet einmal mehr das Internet eine ganze Fülle an Informationen. In speziellen Communitys und Foren tauscht man sich über Fortschritte im Training, Techniken und sportliche Ereignisse aus. In einem kleinen Test stellt die "FitForFun" einige Sportportale im Internet vor - wir wollen euch die Ergebnisse nicht enthalten.

Als erstes wäre das Portal "Sportme.de" mit insgesamt 80.000 Mitgliedern und mehr als 10.000 gemeldeten Mannschaften und Vereinen zu nennen. Hier werden Fotos und Videos hochgeladen, und auf dem Marktplatz können die User kostenlos Eintrittskarten oder ähnliches veräußern. Besonders interessant für Fußball-Fans – der wöchentliche Bundesligareport von Urgestein Reiner Calmund.

Etwas kleiner kommt das Sportportal "Meinsport.de" daher – hier trifft man auf insgesamt rund 30.000 User. Ein Planer informiert hier über Sportereignisse in der eigenen Stadt und zeigt Routen zum Laufen, Biken oder Klettern. Leider ist das gesamte Angebot teilweise etwas unübersichtlich, was aber den insgesamt guten Eindruck nur geringfügig schmälert.

Wenn man in einer bestimmten Sportart seine Leistung gezielt verbessern will, dann dürfte das Portal "1-2-sports.de" genau das richtige sein. Trainingsleistungen und Wettbewerb stehen hier ganz oben auf der Liste. So lassen sich individuelle Daten vergleichen und optisch interessant auswerten. Und für ganz ambitionierte Sportler werden hier unter den besten auch Preise verlost. Leider finden sich hier ein paar zu viele Werbebanner.

Wer Lust auf Profisportler hat, der ist auf "Netzathleten.de" bestens aufgehoben. Rund 75.000 Mitglieder tauschen sich hier mit Spitzensportlern wie Britta Steffen, Stefan Kretzschmar oder Dirk Nowitzki aus. Unter allen Communitys ist hier die Frauenquote mit satten 70% besonders groß. "Netzathleten.de" ist mit seinem großen Erfolg derzeit so etwas wie das StudiVZ für ambitionierte Sportler.

Und zuletzt das Internet-Sportportal "Sportiversum.de" – das kleinste in der Reihe mit gerade einmal 5.500 Mitgliedern. Über eine gute Suchoption findet man schnell Gleichgesinnte in seiner Sportart, viele Vereine sind registriert und in einem Trainingstagebuch kann man eigene Strecken und Bestzeiten eintragen und mit denen anderer vergleichen. Wer also zum Thema Fitness und Sport etwas im Internet sucht, der sollte auf wenigstens einem der vorgestellten Sport-Portale auch fündig werden.

Bild: Johannes Henseler (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017