Excite

Topfit schwingen mit dem Flexi Bar

Der Flexi Bar ist der neueste Sporttrend. Es handelt sich dabei um eine 1,50 Meter lange, schwingende Stange, mit der alle Muskeln trainiert werden können. Vor allem die tiefliegenden Muskelbereiche werden mit diesem Workout stimuliert. Mit normalem Training ist dies nicht immer möglich. Deswegen ist der Flexi-Bar eine so beliebte Trainingsmethode.

Tiefe Muskelschichten werden trainiert

Er sieht eigentlich ganz lustig aus, dieser Flexi-Bar, eine Stange, die an beiden Enden schwingt. Doch Trainingsexperten schwören darauf, denn durch die Schwingungen und Vibrationen werden unwillkürliche, reflektorische Spannungen des Rumpfes erreicht. Der Trick dabei ist, dass der Körper gegen die Schwingungen des Flexi-Bar arbeitet. Vor allem der Bauchbereich, der Rücken und das Becken werden dabei trainiert.

Bekannte Fitness-Magazine wie Fit for Fun empfehlen Übungen, die etwa 60 bis 90 Sekunden dauern. Zunächst gilt es, den Flexi-Bar mit beiden Armen in Bewegung zu versetzen. Durch kurze Armbewegungen bleibt er dann in Schwingung. Diese Art des Trainings habe viele Vorteile:

Der schwingende Stab hilft bei Problemen im Rücken. Außerdem löst auch Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich. Wer Probleme mit seiner Hüfte oder der Lendenwirbelsäule hat, dem sei das Training mit dem Flexi-Bar ebenfalls sehr empfohlen. Es wirkt sich auch positiv auf Gelenkarthrosen aus. Nebenbei trainiert diese Art des Workouts auch noch die Ausdauer und es kurbelt den Stoffwechsel an.

Für Frauen ist besonders interessant, dass ein Training mit dem Flexi-Bar das Bindegewebe strafft. Wer täglich mit dem schwingenden Stab trainiert, der tut außerdem gutes für seine Sauerstoffzufuhr. Das bedeutet, dass man nach großer Anstrengung schneller regeneriert. Wer sich für ein Trainingsprogramm mit dem Flexi-Bar interessiert, sollte im Fitness-Club in seiner Nähe vorbei schauen und fragen, ob ein Kurs angeboten wird.

Training im Büro oder zu Hause

Das Training mit dem Schwingstab ist aber auch in den eigenen vier Wänden möglich. Das Workout kann aber auch in der Mittagspause im Büro absolviert werden. Denn der Flexi-Bar ist gut zu transportieren. Und schon drei Mal zehn Minuten Training pro Woche reichen aus, um eine spürbare Verbesserung seiner Rückenprobleme oder seiner Ausdauer zu erleben.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017