Excite

Gästeliste Hochzeit - Wen sollte man einladen?

Wer heiraten möchte, der sucht sich zunächst mal einen passenden Termin. Und sobald der steht, gehen dann die Planungen los. Darunter fällt auch die Gästeliste. Sie ist sogar ein sehr wichtiger Faktor einer Heirat, denn darüber sollte lange und gut nachgedacht werden. Wir sagen, was Sie beachten sollten, wenn Sie Ihre Gästeliste für die Hochzeit erstellen.

    comback.ch / Twitter

Gesamtbudget festlegen

Sie sollten sich zunächst über das Gesamtbudget im Klaren sein. Dann kristallisiert sich auch heraus, wieviele Gäste Sie einladen können. Denn für jeden Gast muss bei einer Hochzeitsplanung ein bestimmter Betrag eingerechnet werden, der bei dem Planerteam bezahlt werden muss. Wissen Sie, wieviel Geld zur Verfügung steht, gehen Sie den nächsten Schritt.

Vorläufige Gästeliste

Erstellen Sie zunächst eine vorläufiger Gästeliste. Es können dort ruhig alle Freunde und Bekannte notiert werden, die Ihnen einfallen. Seien Sie sich aber darüber im Klaren, dass es Streichungen geben muss, falls Sie über eine Vielzahl von Bekanntschaften verfügen. Und es kann auch zu Härtefällen kommen. Geraten Sie deswegen aber nicht in Streit mit der zukünfigen Ehefrau oder dem zukünftigen Ehemann.

Abstufungen

Bei den Gästen können Sie in mehrere Gruppen einteilen. Da gibt es zum einen die engen Verwandten wie Eltern, Geschwister oder Großeltern. Weiterhin gibt es entfernte Verwandte wie Onkel, Tanten, Großonkel, Cousins, Cousinen. Sie entscheiden selbst, wen Sie von diesen auf der Hochzeit dabei haben wollen. Gehen Sie aber auch ruhig auf Wünsche der Eltern ein.

Trauzeugen, Freunde, Bekannte und Arbeitskollegen

Natürlich müssen auch die Trauzeugen bei einer Hochzeitsfeier dabei sein. Anschließend kommen die Freunde, von denen Sie sicher sehr viele dabei haben möchten. Gehen Sie ruhig danach, mit wem Sie noch viel oder mit wem Sie weniger zu tun haben. Und schauen Sie auch, ob Sie eventuell bei anderen Hochzeiten eingeladen waren. Eine Revanche-Einladung ist kein Muss, aber sehr nett. Und dann wären da noch die Arbeitskollegen. Sofern dabei aber keine private Beziehung besteht, wäre eine Einladung zur Hochzeit eher unpassend.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017