Excite

Gesund rauchen mit nikotinfreier Zigarette?

Zigaretten sind gesundheitsschädlich, das weiß mittlerweile jeder - nun will ein US-Start Up für Abhilfe sorgen und einen nikotinfreien Tabak entwickeln, das Patent wurde jetzt angemeldet. Doch was bedeutet das, wird Rauchen damit gesund?

Es klingt paradox: Eine gesunde Zigarette. Aber offenbar soll dies bald möglich sein - dank der Entwicklung eines nikotinfreien Tabaks. Und der Erfindung soll auch gar nicht mehr so viel im Wege stehen. Ein Unternehmen in den USA, die 22nd Century, soll bereits an der Entwicklung einer nikotinfreie Zigarette arbeiten.

Das Konzept beruht auf einer nikotinfreien Tabakpflanze - das Patent für diese wurde kürzlich von dem Unternehmen angemeldet. Mit einer speziellen Technik, der NBB-Technologie, soll der Tabakpflanze das Nikotin entzogen werden. Das sogenannte NBB-Gen, welches für die Nikotinproduktion in der Pflanze verantwortlich ist, würde dabei unterdrückt.

Sollte das Unternehmen 22nd Century erfolgreich sein, könnte eine fast gänzlich nikotinfreie Zigarette produziert werden - und damit eine gesündere Alternative zum schädlichen Glimmstängel. Ziel sei es aber nicht nur, Rauchern eine weniger gesundheitsgefährende Zigarette anzubieten. Mit der nikotinärmeren Variante soll Rauchern die Rauchentwöhnung leichter gemacht werden. Ob das funktionieren kann? Studien zufolge soll es zumindest "vielversprechend" sein.

Um eine solche nikotinarme Zigarette großflächig zu vermarkten, müssten aber sowohl die Industrie als auch die Politik zusammen arbeiten und ihre Richtlinien ändern. Erste Vorstöße dazu soll es bereits gegeben haben - beispielsweise hatte im Jahr 2011 der damalige EU-Gesundheitskommissar John Dalli angekündigt vorgeschlagen, die Tabakindustrie zu einer Senkung des Nikotingehalts in Tabak verpflichten zu wollen, allerdings wurde noch nichts in die Praxis umgesetzt.

Wie schädlich ist eine E-Shisha?

22nd Century könnte mit dem nikotinfreien Tabak einen ersten reellen Vorstoß leisten. Allerdings ist das US-Sart Up nicht das einzige Unternehmen mit solchen Plänen. Weitere Unternehmen, zum Beispiel das Bielefelder Startup TheNicotineFreeCigarette.com, arbeitet an einer ähnlichen Idee. Auch bekannte Tabak-Riesen wie Philip Morris reagieren auf die sich ändernden Bedürfnisse ihrer Konsumenten und haben eine neuartige Zigarette mit weniger Nikotin als bisher entwickelt. Ziel der Tabakindustrie ist allerdings vermutlich weniger die Rauchentwöhnung, als die dauerhafte Bindung von Rauchern an die Produkte.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017