Excite

Was tun bei Grippe - lästige Symptome loswerden

Woran erkennen Sie, dass Sie an einer Grippe leiden? Die Symptome sind der einer Erkältung sehr ähnlich, auch werden beide Erkrankungen durch Viren ausgelöst. Die Beschwerden einer Grippe treten aber in der Regel schlagartig auf und sind zudem stärker ausgeprägt als bei einer Erkältung.

Zu Beginn einer Grippe leiden Betroffene häufig an hohem Fieber und dadurch ausgelösten Kopf- und Gliederschmerzen. Auch die Augen können brennen und eine außergewöhnliche Lichtempfindlichkeit aufweisen. Ein allgemeines Schwächegefühl stellt sich ein. Hals- und Schluckbeschwerden folgen und lassen die Nächte lang werden. Appetitlosigkeit aufgrund einer oft Stunden andauernden Übelkeit sorgt für Verlust von Körpergewicht. Der anschließende Reizhusten schwächt den Körper zusätzlich und das Immunsystem ist für weitere Infektionen besonders anfällig.

In der Regel wird durch eine medikamentöse Behandlung nicht das Virus selbst bekämpft, sondern die dadurch entstandenen Beschwerden gelindert. Sie können neben den spezifischen Medikamenten auch leichte Schmerzmittel nehmen, sprechen Sie Ihren Arzt darauf an, er wird Sie gerne beraten.

Aber auch Sie selbst können dafür sorgen, dass die Symptome gelindert werden. Halten Sie sich an die Bettruhe und gönnen Sie Ihrem Körper eine Auszeit. Schlaf ist gerade in diesem Zustand ein wichtiges Gut. Achten Sie darauf, dass Ihr Schlafzimmer nicht zu hohe Temperaturen erreicht und immer genügend Sauerstoff im Raum ist. Trinken Sie ausreichend, durch das Fieber haben Sie viel Flüssigkeit verloren. Drei Liter stilles Wasser oder Tee wären nun optimal. Machen Sie sich kalte Wadenwickel, um das Fieber weiter zu senken. Versuchen Sie komplett auf Nikotin zu verzichten, Sie benötigen nun dringend Ihr Immunsystem, daher sollten Sie es nicht herausfordern.

 

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017