Excite

Grüner Tee in der Schwangerschaft?

Sie gehören zu den stolzen werdenden Müttern? Gerade in der Schwangerschaft ist es wichtig, viel Flüssigkeit aufzunehmen, sowohl über die Nahrung als auch über Getränke. Ihr Baby benötigt die Flüssigkeit zum einen um an Nährstoffe zu kommen und zum andern um die eigenen Stoffwechselprozesse und den Kreislauf in Gang zu bringen. Aber auch für die werdende Mutter ist die Flüssigkeit lebensnotwendig, da sich ihr Blutvolumen vergrößert und damit der Wasserumsatz im Stoffwechsel rapide gesteigert wird. Sie sollten also etwa 2 Liter pro Tag in Form von Getränke zu sich nehmen. Während der Stillzeit steigt der Bedarf noch ein Stückchen höher.

Ob grüner Tee in der Schwangerschaft als Durstlöscher und Entspannungsgetränk dienen darf, wird heiß diskutiert. Die Schwierigkeit, die in dem Heißgetränk gesehen wird ist, dass Koffein enthalten ist. Ein für die Schwangerschaft adäquates Niveau an Koffein wird bei etwa 150-300mg gesehen. Im Allgemeinen sollte mit der Zufuhr von Koffein während einer Schwangerschaft vorsichtig umgegangen werden. Daher wird neben Kaffee und Schwarztee auch grüner Tee nur in Maßen empfohlen. Koffein enthält Nervengifte und das kann in größeren  Mengen zu einer Wachstumsverzögerung des Babys und einem geringen Geburtsgewicht führen.

Dennoch müssen schwangere Frauen nicht komplett auf grünen Tee verzichten. Denn dieser enthält wichtige Mineralstoffe wie Fluor, Zink Jod, Calcium und Kalium. Achten Sie also darauf, dass Sie nicht mehr als 2 Tassen grünen Tee täglich trinken, in diesen Maßen ist er durchaus empfehlenswert.

Aber wie wäre es zusätzlich mit Roiboos- und Früchtetees?  Das sind ideale Vitaminlieferanten für werdende Mütter und können regelmäßig ohne Bedenken getrunken werden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017