Excite

Gute-Laune-Food: Mit den richtigen Lebensmitteln durch die kalte Jahreszeit

Aromatisch und scharf darf es sein: Zum Gute-Laune-Food gehören Gewürze wie Pfeffer, Curry, Chili, Meerrettich, Ingwer, Zimt, Nelken, Petersilie, Koriander oder Kardamom. Sie sorgen während der kalten Tage für gute Laune; das in Chili enthaltene Alkaloid Capsaicin senkt nebenbei außerdem den Blutdruck.

Komplexe Kohlenhydrate, wie sie in Reis oder Kartoffeln enthalten sind, werden langsamer verdaut und halten so den Blutzuckerspiegel und damit einhergehend die Ausschüttung von Insulin konstant. Vollkornprodukte wie Vollkornbrot oder Vollkornnudeln enthalten außerdem die Aminosäure Tryptophan - einen Vorläufer des Hormons Serotonin, das ja bekanntlich glücklich macht.

Das in Haferflocken und Vollkornbrot, Leber, Sesam oder braunem Reis enthaltene Selen sorgt nachweislich für bessere Stimmung. Britische Studien aus dem Jahr 2008 konnten belegen, dass 200 Mikrogramm täglich bereits dafür ausreichen. Schokolade ist während der kalten Tage erlaubt. In Maßen sorgt die süße Leckerei nämlich ebenfalls für bessere Stimmung. Mit diesen Gute-Laune-Food-Tipps übersteht sich jeder Regentag genüsslich.

Bild: Kirti Poddar (Flickr), Robin (Flickr), Jazz Guy (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017