Excite

Halloween mal anders – scharfe Kostüme selbst gemacht

Halloween ist das Fest der Kreativität. Umso trauriger ist es doch, wenn man sich im Karnevalsladen eines teuren 0/8/15-Köstüms bedient und dann aussieht wie alle anderen auch. Hier gibt es ein paar Anregungen zu etwas ausgefalleneren und vor allen Dingen günstigeren Kostümen.

1. Der absolute Kracher wird sein, sich dieses Jahr in Pink zu kleiden, also zum Beispiel in einer pinken Jogginghose und einem Pinkfarbenen Tanktop. Was jetzt noch fehlt ist ein Turnschuh den man sich mit den Schnürbändern um den Kopf bindet. Wenn man gefragt wird, was das darstellen soll, kann man stolz behaupten man sei ein Kaugummi, das unter einem Schuh klebt! Damit sind sie an Halloween der absolute Renner!

2. Weniger um 'jemanden', dafür aber um 'etwas' darzustellen, trägt man für das zweite Kostüm seine Alltagskleidung. An T-Shirt und Hose befestigt man mit Sicherheitsnadeln Tücher, alte Socken und Stofffetzen. Die Haare lässt man mithilfe von Haarspray in alle Richtungen stehen. Den sich wundernden Partyfreunden erklärt man, dass man ein Anti-Statiktuch sei und kann sich lauten Gelächters sicher sein!

3. All diejenigen, die der englischen Sprache mächtig sind oder Halloween in diesem Jahr mit ihren ausländischen Kollegen feiern, können mit einem Wortwitz punkten. Als 'Cerial Killer' - der Unterschied liegt in der Betonung und Schreibweise – befestigt man verschiedene Cornflakes Packungen an seiner Kleidung und läuft mit einem rot angemalten Messer umher.

4. Zu Guter Letzt hier noch das einfachste aber spaßigste aller Kostüme. Dafür muss man sich ganz in schwarz kleiden, inklusive der Socken und Schuhe. Nur das Gesicht malt man weiss. Gesprochen wird mit diesem Outfit heute Abend nur mit Händen und Füßen, denn als Pantomime gehört sich das so!

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017