Excite

Influenza: Die besten Vorsorge Tipps gegen das Grippe-Virus

Vorsorge-Zeit, denn die ersten Influenza-Viren haben in Bayern die diesjährige Grippe-Saison eingeläutet. Die Nasen laufen und die Taschentuch-Industrie findet bei 10 bis 15% der weltweit erkrankten Bevölkerung dankbare Abnehmer. Spätestens im Dezember und Januar bricht die Grippe Hochzeit an, in der sich die Influenza-Viren schnell verbreiten.

Die Bezeichnung "Influenza" für das Grippe-Virus kommt vom Italienischen "influenza del freddo" und bedeutet Einfluss der Kälte. Entgegen einer normalen Erkältung ist mit einer Grippe in der kalten Jahreszeit nicht zu scherzen. Fieber, Appetitlosigkeit und starke Kopfschmerzen sind die Folge.

Ohne Impfung oder geeignete Vorsorge kann eine Grippe, die durch eine Infektion der Atemwege von Influenza-Viren ausgelöst wird, besonders bei älteren und sehr jungen Menschen sogar tödlich verlaufen. Allein in Deutschland sterben jährlich rund 10.000 Menschen an den Folgen einer Grippe.

Um sich vor einer ansteckenden Grippe zu schützen, gibt es neben einer Impfung gegen die Viren auch ganz einfache Vorsorgemaßnahmen gesund durch die kalte Jahreszeit zu kommen:

  • Öfters die Hände mit antibakterieller Seife waschen
  • Nicht von Flaschen oder Tassen anderer Leute trinken
  • Die Nase trocken und warm halten
  • Stress vermeiden, das Immunsystem ist sonst besonders anfällig
  • Taschentücher am besten aus Papier nur einmal benutzen
  • Es vermeiden jeden Menschen zu umarmen, küssen oder die Hand zu geben
  • Mal eher zu Hause bleiben und warm einmummen
Quelle: focus.de, grippe-info.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017