Excite

7 deutsche Jungennamen, die langsam verschwinden werden

  • Shutterstock

Vornamen die vom Aussterbe bedroht sind

Studie

Experte für Online-Familienforschung, haben sich mit 78 Millionen Geburtsurkunden aus den Jahren 1550 bis 1945 mit dem Schwerpunkt 1880 bis 1910 beschäftigt und diese mit den heutigen Namensranglisten verglichen. Ihnen ist dabei aufgefallen, dass es einige Namen kaum noch gibt. Darunter finden wir Einige Beispiele? Den Namen Wilhelm oder Erich. Am Ende des 19. Jahrhunderts gehörte ersterer zu den beliebtesten Namen, aufgrund der zwei deutschen Kaiser.

Bevorzugte Namen

Heutzutage würden sich Eltern eher an Namen von Schauspielern, Filmen, Musikern oder beliebten Sportlern orientieren. Und diese kommen oft aus dem Ausland. Daher haben Kinder oft ungewöhnliche Namen. Hans oder Ernst, gibt es dagegen kaum noch. Natürlich werden hier und da Babys immer noch so genannt, aber immer seltener.

Weitere Namen, die verschwinden werden

In der Rangliste nach unten gerutscht

Kinder werden immer seltener Walter genannt, genauso Erich. Rudolf und Eugen waren um 1900 noch unten Top 50 der beliebtesten Namen zu finden. Heutzutage haben sie kaum noch Relevanz. Auch wenn alte, deutsche Namen wie Paul oder Karl in den letzten Jahren ein Revival erlebten und zu den beliebtesten gehörten, verschwinden die meisten jedoch.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2021