Excite

Kali Anesti - Frohe Ostern auf Griechisch!

In Griechenland wird Ostern als wichtigstes Kirchenfest der griechischorthodoxen Kirche nach dem julianischen Kalender berechnet. Danach fällt das Datum zumeist auf ein Wochenende erst Wochen nach dem deutschen Osterfest. Das griechische Ostern folgt auf den ersten Vollmond nach Frühlingsanfang, immer zwischen dem 22.März und dem 25.April.

Am Gründonnerstag werden auch in Griechenland traditionell die Ostereier gefärbt - allerdings nur in einer einzigen Farbe und mit Malventee oder dem Saft der roten Bete! Rot gilt als Farbe des Lebens unter den Griechen und die Eier als ein Zeichen der Wiedergeburt. So werden in Griechenland auch gemäß der Tradition köstliche Osterbrote gebacken, die mit roten Eiern geschmückt werden.

Am Abend des Karfreitags finden in vielen griechischen Gemeinden und Städten feierliche Osterprozessionen in einem Lichtermeer aus Kerzen als Erinnerung an die Beerdigung von Jesus Christus statt. Zahlreiche Kirchgänge an den Ostertagen gehören zu den gefestigten Ostertraditionen in Griechenland. Manchmal zelebrieren die orthodoxen Christen am Karfreitag fast vier Stunden lang die Längste aller griechischen Ostermessen. Wer es nach der Messe schafft, seine Osterkerze angezündet bis nach Hause zu tragen, dem wird besonderes Glück prophezeit. Danach wird in trauter Familienrunde eine traditionelle Suppe aus Innereien mit Gemüse zu sich genommen.

In der Ostermesse am Samstagabend folgt dann die traditionelle Erlösung: "Christos anesti- Christus ist auferstanden" ruft der Priester, "Alithos anesti- Er ist wahrhaftig auferstanden", antworten die Gläubigen, und läuten nach der Messe mit einem großen Feuerwerk die ausgelassenen Osterfeierlichkeiten ein, zu denen jeder Vorbeischlendernde eingeladen wird: Vor allem zu Ostern wird die Gastfreundschaft in Griechenland ganz groß geschrieben!

Auch kommt es vor, dass die Griechen zur Osternacht aus ihren Dörfern in nahegelegene Klöster pilgern, um dort die Nacht in der Kirche bei Weihrauch, Gebet und Gesang zu verbringen. Nur einmal werden die heiligen Gemäuer um Mitternacht verlassen, um mit einer Kerze einmal um die Kirche zu marschieren. Danach geht es bis zum Morgengrauen weiter mit Weihrauch, Gebeten und feierlichen Oster-Gesängen….

Quelle: spiegel.de, ilios.ch
Bild: herbswitch (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017