Excite

Karneval: Tipps für Kostüme unter 5 Euro

Zu Karneval greifen viele Menschen tief ins Portemonnaie, um sich ein aufwändiges Kostum zu kaufen, aber originelle Verkleidungen lassen sich auch schon für weniger als 5 Euro zusammenstellen. Man muss nur seine Phantasie und seinen Ideenreichtum etwas mobilisieren. Wir haben hier einige Tipps für Sie. Meistens hat man das Kostüm nämlich schon im Kleiderschrank hängen.

    Getty Images

Das Gruselkostüm

Grusel kommt nicht nur zu Halloween, sondern auch an Karneval gut an. Mit Schminke lässt sich sehr schnell ein Horrorgesicht mit Narben, zerfurchter Haut und finsteren Augen zaubern. Dazu schnappt man sich ein paar Klamotten, die eh ausrangiert werden sollten, zerreißt sie an manchen Stellen und schon ist das Zombie-Gruselkostüm fertig. Ein schöner Effekt ist es auch, die Kleidung noch mit Kunstblut einzusauen. Der Schockeffekt ist damit auf jeden Fall sicher.

Als Stummfilmstars gehen

Für Paare wäre das Stummfilmkostüm sehr schön. Einen schwarzen Anzug haben Männer meistens im Schrank hängen. Frauen benötigen dafür ein schwarzes Kleid, lange Handschuhe, schwarze Strumpfhose und Schuhe und müssten sich dafür wie in den 20er Jahren frisieren. Eine lange Perlenkette sorgt ebenfalls für eine schöne Note. Der Effekt wird noch verstärkt, wenn sich beide das Gesicht kalkweiß schminken. Und dann fehlen noch die für Stummfilme typischen Schilder mit den gesagten Worten. Die kann man sehr einfach aus Pappe, etwas Farbe und Kreativität herstellen.

Das Strichmännchen

Ein besonders preisgünstiges Kostüm ist die Strichmännchenverkleidung. Dafür braucht man nur eine weiße Hose, weißes Shirt oder Hemd und man klebt sich schwarzes Isolierband auf Arme, Beine und den Oberkörper entlang. Für das Gesicht bastelt man sich einfach aus weißer Pappe ein rundes Strichmännchengesicht. Einfacher geht es nicht, witziger aber auch kaum noch. In dieser Verkleidung fällt man auf jeder Karnevalsparty auf.

Gespenst oder Mumie

Ein Klassiker unter den Verkleidungen ist das Gespenst. Es ist deshalb so beliebt, weil es eben so einfach herzustellen ist. Man braucht einfach nur ein weißes Laken, in das man zwei Löcher für die Augen schneidet. Dieses wirft man sich dann über den Kopf und schon kann jeder als Gespenst über die Feier geistern. Alternativ wäre auch die Mumie eine gute, preisgünstige Idee. Dafür wird eine Klopapierrollen benötigt. Das Papier dann einfach stramm um den Körper wickeln. Das Problem dabei ist aber, dass dieses Kostüm auf jeden Fall im Laufe des Abends in seine Einzelteile zerfällt. Es hat also nur einen kurzen Effekt.

Bankräuber

Wer eine schwarze Hose und ein schwarz weiß gestreiftes Shirt im Schrank hat, kann auch den Bankräuber mimen. Die schwarze Augenmaske lässt sich schnell aus Filz herstellen. Dann noch einen kleinen Sack nehmen, ein großes Dollarzeichen drauf malen und schon muss man aufpassen, nicht von der Polizei einkassiert zu werden. Hat man das schwarz weiße Shirt allerdings nicht im Schrank, würde dieses Kostüm mehr als 5 Euro kosten. Also sollte man immer auf Kleidung zurückgreifen, die man schon besitzt. Weitere Ideen für Karnevalskostüme unter 5 Euro finden Sie hier.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017