Excite

Keine Panik bei Kinderkrankheiten mit Hautausschlag

Kinderkrankheiten mit Hautausschlag sind eine schmerzhafte Angelegenheit. Die Kleinen klagen über Juckreiz und Schmerzen. Viele Kinderkrankheiten zeigen ihre ersten Symptome in Pusteln, Pickeln und Ausschlag. Doch fast jedes Kind muss diese Krankheiten einmal gehabt haben, um immun gegen andere zu werden.

Hautausschläge können sich auf dem ganzen Körper des Kindes bilden, oder nur das Gesicht befallen. Eine sehr häufig auftretende Kinderkrankheit ist die Allergie. Nicht immer betreffen Allergien nur die Haut. Auch Organe können bei allergischen Reaktionen geschädigt werden. Deswegen sollte auf alle Symptome genaustens geachtet werden.

Allergien bilden sich bereits im jungen Alter und bleiben, ohne Behandlung, meistens bis ins hohe Alter. Viele Kinder befällt die Allergie gegen Gräser und Pollen, auch Heuschnupfen genannt. Wenn dann der Frühling kommt, kommt auch der Juckreiz der Augen und schließlich der Ausschlag der Haut. Bei dieser Art von Allergie sollte man den Kinderarzt aufsuchen, der Hilfe und Rat geben kann.

Typische Kinderkrankheiten mit Hautausschlag sind auch die Masern und die Windpocken. Der Verlauf der Krankheit der Masern ist meistens harmlos, jedoch sind Masern äußerst ansteckend. Auch die Windpocken sind sehr ansteckend. Erste Symptome auf der Haut sind dabei rote Flecken. In einem späteren Stadium der beiden Krankheiten werden aus diesen Flecken Knötchen, welche dann im Endstadium zu roten Bläschen heranwachsen.

Bei jeder Kinderkrankheit mit Hautausschlag ist es sehr zu empfehlen einen Arzt aufzusuchen. Häufig sind die Krankheiten harmlos aber hochgradig ansteckend. Sollte das Kind etwas älter sein, muss man sich weniger Sorgen um Hautausschläge machen. Schließlich kommt mit der Pubertät oft auch die harmlose Akne.

 

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017