Excite

Kindernamen - Welche Vornamen sind erlaubt und welche nicht?

Wenn der Nachwuchs unterwegs, dann zerbrechen sich viele Eltern ihre Köpfe, wie das Baby denn heißen soll. Manche schwören auf konventionelle Vornamen, aber andere Paare haben schon ziemlich ungewöhnliche Einfalle. Doch in Deutschland sind nicht alle Namen erlaubt. Wir nennen hier die Gründe dafür und zählen im weiteren Verlauf dieses Artikels Namenswünsche auf, die abgelehnt wurden.

    1001portails Deutsch / Twitter

Legolas geht

Wenn man ein Herr der Ringe-Fan ist und sein Kind Legoslas nennen möchte, dann ist das durchaus erlaubt. Aber auch Vornamen wie Apple, Peach, Alemannia oder Phoenix wurden bei Standesämtern schon eingetragen. Doch der Ideenreichtum der deutschen Eltern kennt keine Grenzen, aber manche Paare müssen in ihrem Eifer gestoppt werden.

Gutachten über Vornamen

Wer einen ungewöhnlichen Namenswunsch hat, der landet früher oder später bei der Universität in Leipzig. Denn dort sitzt Gabriele Rodriguez von der Namenberatungsstelle des Namenkundlichen Zentrums. Sie stellt Gutachten über Namenswünsche aus und sagt den Eltern, ob der Vorname, den das Kind kriegen soll, gut ist oder ob man die Idee besser fallen lassen sollte. Im vergangenen Jahr 2014 haben sich 3000 Eltern an Gabriele Rodriguez gewandt.

Was im Trend liegt

Diese Gutachten werden mit sehr viel Bedacht erstellt. Denn immerhin geht es um etwas, das den kleinen Menschen ein Leben lang begleitet. Und die Experten an der Universität Leipzig prüfen ganz genau, ob ein Kind wegen seines ungewöhnlichen Vornamens gemobbt oder gehänselt werden könnte. Besonders im Trend lägen aber heute Namen von Stars und Promis aus Fernsehen, Sport, Kino oder Musik.

Erlaubte Vornamen

Der längste vergebene Vorname ist übrigens Esenosarumensemwonken. Ein Kind in Bremen heißt nun so. Doch dabei handelt es sich nicht um ein Fantasiegebilde, sondern um einen Namen aus Nigeria. Und nun wollen wir im folgenden einen Blick auf Namen werden, die erlaubt wurden: Adriatik, Alemmania, Apple, Bluna, Champagna, Emilia-Extra, Godpower, Hope, Ikea, Junior, Klee, Laser, Legolas, London, Magic, Pepsi-Carola, Phoenix, Popo, Precious, Pumuckl, Schneewittchen, Schokominza, Siebenstern, Sioux, Smudo, Sonne, Sultan, Tarzan, Topas, Triumf, Viktualia, Wasa.

Nicht erlaubte Namen

Abgelehnt wurden dagegen folgende Vorschläge für den Namen eines Babys: Bierstübl, Borussia, Crazy Horse, Gastritis, Grammophon, Januar, Joghurt, Kirsche, Liebknecht, McDonald, Millenium, Möhre, Pfefferminze, Pilulla, Porsche, Rosenherz, Rumpelstilzchen, Satan, Schmitz, Schnucki, Schröder, Seerose, Sputnik, Störenfried, Rasputin, Verleihnix, Waldmeister, Whisky, Woodstock.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017