Excite

Kinderroller: Fahrspaß auf zwei Rädern

Ein Kinderroller ist das perfekte Spielzeug für den Nachwuchs, denn mit dem Zweirad ist er sportlich unterwegs und lernt das Gleichgewicht zu halten. Außerdem haben die Roller den Vorteil, dass sie mitwachsen können, anders als beim Fahrrad. Es gibt zwar Modelle für kleinere sowie für größere Kinder, jedoch kann man den Lenker mehrheitlich verstellen. So bleibt das gute Stück auf jeden Fall zwei bis drei Jahre in Gebrauch bis man sich eine größere Größe anschaffen sollte.

Eine beliebte Marke für Kinderroller ist Kettler. Das Deutsche Unternehmen stellt neben den Rollern auch Fahrräder und Dreiräder her. Kettler steht für Qualität und Sicherheit. Für Kleinkinder empfiehlt sich der Kettler Scotter, der hinten zwei Räder hat und um die 40 Euro kostet. Größere Kinder werden das schnelle Modell Zero 8 lieben. Es besteht aus einem Alurahmen und hat einen verstellbaren Lenker. Kostenpunkt: Etwa 55 Euro.

Auch die Marke Puky liefert sehr gute Kinderroller, die noch an die nachkommenden Generationen weitergegeben werden können. Die Scooter von Puky gibt es für Kinder ab 3 Jahren. Den Puky-Ballonroller in Rosa, Rot oder Blau gibt es mit zwei oder drei Rädern am Hinterteil. Beide Modelle kosten um die 70 Euro. Für größere Kinder eignet sich der Puky Challenger-Luft für circa 200 Euro. Die Räder haben eine Größe von 16 Zoll, was eine gute Haltung für Großgewachsene verspricht. Von Rollern aus Plastik sollte man als sicherheitsbewusste Eltern absehen. Die Geräte gehen schnell kaputt und stellen eine Gefahr für die Kleinen dar. Empfehlenswerter sind Zweiräder mit Aluminiumrahmen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017