Excite

Lustige Silvesterspiele für Erwachsene

Bis zum Jahreswechsel wollen nicht nur Kinder beschäftigt werden. Wie können also Erwachsene am besten den Übergang von einem Jahr zum anderen verbringen, wenn nicht die ganze Zeit durchs Essen aufgebraucht wird? Lustige Silvesterspiele sind auch für Erwachsene vor allem das Deuten der Zukunft. Mit diversen Methoden kann das an diesem besonderen Abend viel Spaß machen.

Orakelspiele

Neben der allgemeinen Unterhaltung bei jeder Party kann man sich an besonderen Tagen wie bei der Silvesterparty auch noch lustige Silvesterspiele für Erwachsene ausdenken. Die Zukunft zu deuten, das geht in ganz unterschiedlicher Weise.

Bleigießen & Wachsgießen

Klassischerweise deutet man die Zukunft zu Silvester durchs Bleigießen. Die hausgemachte Variante von diesem Spiel ohne gefährliches Blei ist Wachsgießen: Einfach noch während des Essens Teelichter so weit brennen lassen, dass sich das Wachs verflüssigt hat. Dann gießt jeder eine Wachsportion in eine Schüssel voll Wasser und man deutet gemeinsam den Schatten, den dieses Gebilde an die Wand wirft.

Tarotkarten

Tarot bietet ebenfalls für die meisten Leute schlicht eine nette Partyunterhaltung: Wer einen Kartensatz hat, kann sich leicht einfache Figuren beibringen und mit anderen rätseln. Eine simple Version besteht aus drei Karten: Eine für die Vergangenheit, eine für die Gegenwart und eine für die Zukunft.

Die Zukunft im Kaffesatz

Außerdem kann man, wenn man zu Silvester eh mit etwas Koffein auf die lange Nacht vorbereiten möchte, auch ganz klassisch aus dem Kaffesatz oder Teeblättern die Zukunft lesen. Dazu gibt man Kaffeepulver oder Teeblätter direkt in die Tassen und trinkt nach Möglichkeit, ohne davon etwas zu schlucken. Nach dem Trinken werden die Tassen leicht geschwenkt und man deutet das Bild in der Mitte.

Ratespiele

Nicht nur als lustige Silvesterspiele für Erwachsene sondern für viele Partys eignen sich Ratespiele. Eine einfache Abwandlung des beliebten Werwolfspiels ist zum Beispiel folgende Version: Alle Spieler sitzen mit geschlossenen Augen an einem Tisch oder in einem Raum. Der Spielleiter läuft zwischen ihnen umher und erklärt "Das ganze Dorf schläft. Bis plötzlich ein Mondstrahl den Mordtrieb in einem der Bewohner weckt", woraufhin er einen der Spieler antippt. Dieser darf sich leise aufrichten.

"Aber auch der Detektiv wacht auf" und der Spielleiter tippt eine weitere Person wach.

Der Mörder darf nun stumm auf jemanden zeigen und nur der Detektiv sieht, wer der Mörder war. Mörder und Detektiv schließen wieder wie alle anderen die Augen.

Der Spielleiter verkündet: "Am nächsten Morgen ist (Name) tot..."

Jetzt müssen die Spieler diskutieren, wer wohl der Mörder war. Der Detektiv darf sich dabei nicht zu erkennen geben und der Mörder darf natürlich selbst auch beschuldigen.

Am Ende jeder Runde bestimmen alle einen, der getötet werden soll.

Dann legen sich wieder alle schlafen. Hat der Mörder überlebt, wiederholt sich die Prozedur und der Spielleiter lässt Mörder und Detektiv wieder erwachen und einen neuen Mord geschene, bis der Mörder gefunden wurde.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017