Excite

Mit Cardiotraining zum Erfolg

Mehr Fitness steht wohl bei vielen von uns auf dem Programm, aus ganz unterschiedlichen Gründen. Ob Fettverbrennung oder Krafttraining: Cardiotraining gehört dazu, wenn man Erfolge erzielen möchte. Besonders in Kombination mit der modernen Low-Carb-Diät kann man gut Gewicht abnehmen und befindet sich auch noch voll im Trend. Dazu muss man sich nur kurz mit der passenden Ernährung und dem richtigen Training befassen.
    BahrainPersonalTraining / Flickr

Cardio und Low Carb: Zwei Komponenten für mehr Fitness

Wenn es um Gewichtsabnahme geht, hat mittlerweile jeder gehört, dass es nicht nur mit "wenig essen" getan ist. Auch eine kurzfristige Diät hilft nicht wirklich und viel mehr Sport zu machen, dafür aber auch viel mehr vom Falschen zu essen, ist ebenfalls nicht hilfreich.

Die Kombination aus Cardiotraining und Low-Carb-Ernährung ist dagegen eine gute Paarung um dauerhaft abzunehmen und fitter zu werden. Einerseits das körperliche Training durchs Training und andererseits eine Ernährungsumstellung, die sich langfristig in den Alltag integrieren lässt und die notwendige Grundlage für energieintensives Training liefert.

Cardio Training

Cardio Training bezeichnet Ausdauer-Training wie zum Beispiel Joggen, Schwimmen oder Radfahren. Wer noch wenig Erfahrung hat oder einfach nicht in der Nähe eines großen und sicheren Parks oder Schwimmbad lebt, kann nur schwierig einen schnellen Einstieg finden. Ein weiteres Problem ist, dass man gerade beim Laufen viel falsch machen kann durch schlechte Schuhe oder eine zu anspruchsvolle Strecke.

Den perfekten Einstieg bieten Trainingsgeräte wie Indoor Cycles, die man unter anderem bei cardiofitness.de bestellen kann. Diese Geräte optimieren nicht nur den Bewegungsablauf sondern bedeuten auch, dass man in der Privatsphäre der eigenen Wohnung an Fitness und Ausdauer arbeiten kann – unabhängig von Öffnungszeiten eines Fitnessstudios oder dem Wetter.

Low Carb Ernährung

Low Carb Ernährung bedeutet, dass man wenige Kohlenhydrate zu sich nimmt. Das bedeutet einerseits verschiedene Arten von Zucker zu reduzieren (also sowohl Süßigkeiten als auch alkoholische Getränke beispielsweise) als auch traditionelle Sattmacher und Beilagen wie Kartoffeln, Brot oder Reis. Stattdessen nimmt man viel Gemüse und Eiweiß zu sich und liefert dem Körper so die richtige Grundlage zum Muskelauf- und Fettabbau.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017