Excite

Mit Naturmitteln gegen Kopfschmerzen

Mit Naturmitteln gegen Kopfschmerzen? Für viele undenkbar, umso regelmäßger greifen sie zu Schmerzmitteln. Kein Wunder, denn in Deutschland leiden weit über die Hälfte der Menschen an gelegentlichen Kopfschmerzen. Fast 58 Millionen deutsche Männer, Frauen und Kinder spüren ab und zu das Stechen und Ziehen in der Schädelgegend. Dennoch sollte der Griff nicht immer sofort zum Schmerzmittel gehen. Muss er aber auch nicht, denn es gibt einige Alternativen im Umgang mit Kopfschmerzen.

Die Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft (DMKG) warnt davor, dass bei zu häufiger Einnahme der frei verkäuflichen Linderung in Tablettenform die Wirkung ins Gegenteil umschlägt. Medizinerin Maria Schwormstedt von der Techniker Krankenkasse sagt dazu: "Wer aus Angst vor neuen Schmerzattacken zu häufig Tabletten schluckt, gewöhnt seinen Körper an die regelmäßige Schmerzmittelzufuhr." Die Folge sind Resistenz und eine gewisse Abhängigkeit. Zwischen 800.000 und 1,6 Millionen Deutsche sollen an Kopfschmerzen leiden, weil sie zu viele Tabletten schlucken.

Maximal an zehn Tagen im Monat und nicht länger als drei Tage am Stück sollten Kopfschmerztabletten genommen werden. Stattdessen kann man sich mal auf dem Gebiet der alternativen Heilmethoden, wie Naturmittel, schlau machen. Frische Luft, Bewegung und ausreichend Flüssigkeit können vorbeugend wirken, genauso wie homöpathische Kräuter oder Minzöl auf den Schläfen bei vielen Erfolg versprechen. Es gibt viele Naturmittel, die gegen Kopfschmerzen helfen können, die Wirkung ist von Person zu Person unterschiedlich.

Das Online-Portal www.Gesundheit.de hat außerdem 5 Tipps zusammengetragen, die Kopfschmerzen den Gar aus machen. Ein gesunder Lebensstil ist eine Voraussetzung, die erfüllt sein sollte. Wer viel raucht, Alkohol trinkt und sich nicht bewegt ist natürlich ein Kopfschmerz-Kandidat. Ebenso kann der Brummschädel durch gebrochene Gewohnheiten ausgelöst werden, z.B. am Wochenende zu viel schlafen oder auf den Kaffee der Woche zu verzichten. Außerdem sollte zu viel Stress vermieden werden, Yoga, Spaziergänge oder kurze Pausen aus dem Alltag können helfen. Ein Kopfschmerztagebuch kann helfen, Auslösern auf die Spur zu kommen.

Zum Schluss noch die besten Tricks zur Soforthilfe gegen Kopfschmerzen: Gewürznelken zu kauen oder bestimmte Tees zu trinken kann ungemein helfen. Bei zusätzlichen Nackenschmerzen hilft Wärme, bei Spannungszuständen im Kopf eher Kälte. Wechselwarme Fußbäder regen die Durchblutung an und können so ebenfalls zu Linderung führen. Bei wem allerdings nach mehreren Tagen und allen Naturmitteln die Kopfschmerzen nicht besser werden, der wird um einen Artzbesuch nicht rumkommen.

Bild: openDemocracy (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017