Excite

Muttermale - Worauf man achten muss, um Hautkrebs zu vermeiden

Das ein oder andere Muttermal im Gesicht, wird gern gesehen. Doch ein Muttermal kommt selten allein und so finden sich meistens noch mehr Male am Körper. Wer viele Muttermale am Körper trägt, sollte aufpassen, denn aus den Flecken könnte sich Hautkrebs entwickeln. Brigitte Online hat daher in einem Artikel, die wichtigsten Fakten zu Muttermalen zusammengefasst.

Medizinisch betrachtet sind Muttermale Stellen auf der Haut, an denen sich viele Zellen sammeln, die Pigmente produzieren. Teilweise wird der Hang zu Muttermalen vererbt, aber auch wer ungeschützt Zeit in der Sonne verbringt, neigt häufiger zu Muttermalen. Gefährlich kann es werden, wenn die Male asymmetrisch sind, keine klare Grenze erkennen lassen, unregelmäßig gefärbt sind und über zwei Millimeter an Durchmesser haben. Das könnte ein Anzeichen dafür sein, dass sich aus dem Mal ein malignes Melanom bildet, der sogenannte schwarze Hautkrebs.

Daher sollten Menschen, die mehr als 40 Muttermale am ganzen Körper tragen, einmal im Monat nach eben solchen ungewöhnlichen Flecken Ausschau halten. Wer einen solchen Fleck findet, sollte dann den Hautarzt aufsuchen, der dann entscheiden kann, ob und was getan werden muss. Häufig sind diese Flecken harmlos. Selbst wenn eine Biopsie getätigt wird, also der Fleck zur weiteren Untersuchung aus der Haut geschnitten wird, bestätigt sich selten der Verdacht auf schwarzen Hautkrebs. Und falls doch, ist dieser Hautkrebs bei frühzeitiger Erkennung, sehr gut heilbar.

Vorsorgeuntersuchungen werden von der Krankenkasse bezahlt und ab 35 Jahren kann man alle zwei Jahre ein Hautkrebs-Screening machen lassen. Wer sich allerdings ein Muttermal aus ästhetischen Gründen entfernen lassen will, muss dafür aus der eigenen Tasche zahlen. Wer das Risiko an Hautkrebs zu erkranken senken will, sollte in der Sonne langärmelige Kleidung und Hüte tragen und natürlich auch Sonnenschutzmittel nutzen. Solarien sollte man grundsätzlich vermeiden. Wer auf diese Dinge achtet, muss sich um seine Muttermale keine Sorgen machen.

Bild: www.cindy-crawford.net

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017