Excite

Nase juckt: Was kann man tun, um zu niesen?

Das Gefühl, wenn die Nase juckt, man aber einfach nicht niesen kann, ist für viele Menschen sehr nervig. Doch es gibt viele Möglichkeiten, wie man sich selbst zum niesen bringt. Teilweise muss man sich nur selbst überlisten. Klingt merkwürdig, aber es geht. Wir haben einige Tipps, es besteht aber keine Sicherheit, dass alles auch klappt.

    jennifer =•= / Twitter

Nase kitzeln

Wer niest, befreit seinen Körper von fremden Substanzen in der Nase. Doch manchmal muss man selbst nachhelfen. Wer mit einem Gegenstand selbst ein wenig in der Nase rumstochert, der kann den Niesreiz auslösen. Doch Vorsicht, nicht zu wild rumstochern, ein wenig kitzeln reicht schon. Eine andere Möglichkeit ist, sich eine Augenbraue auszuzupfen. Den die Muskeln der Augenlider gehören zum Nervensystem, die den Niesreiz auslösen. Das gleiche gilt für Haare in der Nase. Manchmal reicht es auch aus, einfach nur den Nasenrücken zu massieren. Oder man massiert mit der Zunge seinen Gaumen, auch das kann klappen.

Gewürze riechen

Nahezu jeder kennt dies, dass man niesen muss, wenn einem plötzlich Gewürze in die Nase strömen. Das riechen an Pfeffer, Kümmel oder anderen Gewürzen kann ein Niesen verursachen. Oder man versucht es einfach mit dem guten, alten Niespulver. Das kann man als Scherzartikel kaufen. Allerdings sollte es nicht das Alkaloid "Veratrum Album", das sogenannte Nieswurz enthalten, weil dies zu Vergiftungen führen kann. Eine andere Möglichkeit ist, einen tiefen Atemzug an der frischen Luft zu machen. Etwas unangenehm ist es, ein wenig Wasser durch die Nase aufzusaugen. Aber auch das kann helfen.

Kaugummi kauen

Ein Pfefferminzkaugummi ist auch ein guter Assistent beim Niesen. Es sollte allerdings sehr stark sein. Auch brausehaltige Getränke führen zu Erfolg. Entweder kann man dran riechen, oder direkt trinken. Die Flasche sollte allerdings ungeöffnet sein. Wer an schalen Getränken riecht, der wird seine Nase nicht überlisten können.

In sehr helles Licht schauen

Diese Methode klappt allerdings nur bei 17 bis 35 Prozent der Menschen, die sogenannte Sonnennieser sind. Sobald sie in sehr helles Licht schauen, geht es los. Der Grund dafür ist, dass der optische Nerv genau entlang dem Nerv verläuft, der das Niesen auslöst. Und manchmal wird bei Überstimulierung des optischen Nervs der Parallelnerv gleich mit ausgelöst. Es heißt außerdem, dass es schon reicht, mit der Hand eine kalte Oberfläsche zu berühren. Dies wird allerdings nur bei wenigen Menschen zu Erfolgen führen.

Weitere Methoden

Man kann versuchen, seine Nase quasi an der Nase herumzuführen, indem man einfach ein Niesen simuliert. Manchmal kommt danach das echte Hatschi. Den Kopf nach hinten zu neigen sei auch eine gute Methode. All dies sind Methoden, um sich selbst zum Niesen zu bringen. Wem also die Nase juckt, sollte einiges davon einfach mal ausprobieren.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017