Excite

Tipps: Naturheilmittel gegen Bluthochdruck

Naturheilmittel gegen Bluthochdruck sind eine Alternative zu Medikamenten. Sie können die ärztliche Hilfe zwar nicht ersetzen und sollten auch nicht als Nonplusultra gesehen werden, wenn der Bluthochdruck länger bei 140 / 190 mmHg ist. Aber man kann mit einigen natürlichen Tipps langfristig für einen niedrigen Blutdruck sorgen bzw. hohen Blutdruck vorbeugen.

    UrbaneWomenMag/Flickr

Hausmittel Tipps gegen erhöhten Blutdruck

Die 5 Tipps zu Naturheilmittel gegen Bluthochdruck zeigen, wie man natürlich gegen den hohen Blutdruck ankämpft. Oft können schon kleine Maßnahmen ohne viel Aufwand den hohen Blutdruck senken.

Tipp 1 ist, die Sonne zu genießen. Neue Studien haben herausgefunden, dass Sonne hohen Blutdruck senken kann. In der Winterzeit kann man dagegen das Solarium als Alternative nutzen. Dahinter steckt das Vitamin D, was der Körper nur mit Hilfe von Sonneneinfluss selber herstellen kann.

Ein weiterer Tipp ist die Einnahme von Schwarzkümmel-Öl. Dieses gibt es als flüssiges Öl oder in Kapselform in jeder Apotheke bzw. Drogerie. Täglich sollten drei Mal zwei Kapseln genommen werden. Beim Öl fügt man drei Mal täglich einen Teelöffel zum Tee dazu. Schwarzkümmel reguliert den Blutdruck, da es die Zellatmung anregt sowie den Hormonhaushalt regelt.

Des Weiteren kann folgendes Rezept eine natürliche Hilfe gegen Bluthochdruck sein: Zwei Esslöffel gehackte Olivenblätter werden mit 250ml heißem Wasser übergossen. Die Brühe lässt man etwa zehn Minuten stehen. Dazu kommt ein Teelöffel Honig sowie der Saft von drei ausgepressten Knoblauchzehen. Die Flüssigkeit sollte ein Mal täglich getrunken werden.

Ein anderes Hausmittel gegen erhöhten Blutdruck ist das Wannenbad. Zwei Mal die Woche sollte man ein Vollbad genießen. Wer diese Kur drei Wochen lang durchzieht, wird schnell bemerken, dass das Bad hilft. Es entspannt den Körper sowie Geist und regt wichtige Körperfunktionen an. druck sorgen bzw. Bluthochdruck vorbeugen.

Pfefferminze gegen Bluthochdruck

Naturheilmittel gegen Bluthochdruck – dazu zählt die Pfefferminze, die in verschiedenen Formen zugenommen Bluthochdruck vorbeugen bzw. lindern kann. Drei Mal täglich eine Tasse Pfefferminze-Tee helfen gegen das Herzrasen. Zudem kann man sich einen Tee aus Pfefferminze-Blättern, Steinklee, Kamillenblüten und Mistelkraut in der Apotheke oder Reformhaus zusammenstellen lassen und als Tee trinken.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017